Google Meet: Gruppenanrufe für Gratis-Konten auf 60 Minuten limitiert Frist wurde schon mehrfach verlängert

Frist wurde schon mehrfach verlängert

Im Zuge der globalen Coronavirus-Krise erfuhren Videokonferenz-Apps einen neuen Boom. Neben Apples FaceTime und Zoom mischte auch Google Meet auf dem Markt mit. Zunächst war der Google Meet-Dienst zahlenden Kunden und Kundinnen der G Suite vorbehalten. Allerdings entschloss man sich im Rahmen der weltweiten Pandemie-Situation, auch allen Usern und Userinnen mit einem kostenlosen Google-Account Google Meet ab April 2020 zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen


Google Meet: Neue Filter und Masken für iOS und Android Update wird ausgerollt

Update wird ausgerollt

Mit Google Meet (App Store-Link) gibt es seit einiger Zeit eine Videokonferenz-Software vom großen Tech-Konzern, die sich zudem nahtlos in die eigene G Suite integriert. Im Zuge der Coronavirus-Pandemie ließ sich die Anwendung kostenlos verwenden, mittlerweile sind Gratis-Videokonferenzen wieder auf maximal 60 Minuten Länge begrenzt.

Weiterlesen

Google: Flexiblere Arbeitsgestaltung durch Google Workspace-Updates Integration von Google Assistant und Zugriffsverwaltung

Integration von Google Assistant und Zugriffsverwaltung

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner zeigte Ende des letzten Jahres auf, dass auch in Zukunft mehr als 90 Prozent der Unternehmen ihrer Belegschaft erlauben wollen, zumindest einen Teil ihrer Arbeitszeit remote zu arbeiten – auch wenn die Büros wieder zugänglich sind. Diesem Trend folgt nun auch Google Cloud, das einige Produktneuerungen für Google Workspace angekündigt hat.

Weiterlesen

Google Meet: Nur noch 60 Minuten Gratis-Videokonferenzen ab Oktober Seit Mai kostenlos für alle User

Seit Mai kostenlos für alle User

Auch wir hatten seinerzeit darüber berichtet: Im Zuge der Coronavirus-Pandemie stellte Google seine eigene Videokonferenz-App Google Meet (App Store-Link) auch Nutzern ohne G Suite-Abonnement kostenlos zur Verfügung. Schon damals machte der Konzern allerdings klar, dass dies nicht immer so bleiben werde und man die Länge von Videokonferenzen für Gratis-User zukünftig wieder auf maximal 60 Minuten beschränken werde.

Weiterlesen

Google Meet: Videokonferenzen bald auch in Gmail-App für iOS Meet-Reiter in der App

Meet-Reiter in der App

Erst Ende April hat Google die Ankündigung gemacht, dass die eigene Premium-Videokonferenz-Lösung Google Meet sowohl im Web als auch in einer mobilen App für iOS und Android nicht nur für Benutzer der G Suite, sondern für alle Interessierten verfügbar gemacht werden soll. Dies ist mittlerweile der Fall, Google Meet (App Store-Link) kann kostenlos ab iOS 11.0 oder neuer auf iPhones und iPads aus dem App Store geladen werden. 

Weiterlesen

Google Meet: Premium-Videokonferenzen jetzt für alle kostenlos Auch ohne G Suite nutzbar

Auch ohne G Suite nutzbar

Seit Januar dieses Jahres hat die Nutzung von Googles Videokonferenz-Dienst Google Meet stark zugenommen – einen Anstieg in der täglichen Verwendung um ein 30-faches, um genau zu sein. Das berichtet das Google-Team in einem eigenen Blogeintrag. Allein in diesem Monat wurden jeden Tag drei Milliarden Minuten an Videokonferenzen über Meet durchgeführt, zudem konnte man täglich drei Millionen neue Nutzer begrüßen. 

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de