Castle of Illusion: Jump’n’Run mit Mickey Mouse knapp 5 Euro günstiger kaufen

Viereinhalb Sterne, keine In-App-Käufe und aktuell 50 Prozent Rabatt – das sind die Eckdaten für Castle of Illusion.

Dass man mit vollwertigen Premium-Spielen ohne In-App-Käufe und Werbebanner durchaus Geld verdienen kann, haben im vergangenen Jahr gleich mehrere Entwickler unter Beweis gestellt. Ein empfehlenswerter Vertreter dieser Kategorie ist Castle of Illusion (App Store-Link), das im November 2013 für 8,99 Euro für iPhone und iPad veröffentlicht wurde. Nun ist die Universal-App zum ersten Mal reduziert und man muss nur noch 4,49 Euro bezahlen.

Am ehesten könnte man Castle of Illusion wohl mit Super Mario vergleichen – mit einem großen Unterschied: Die Hauptfigur ist kein Klempner mit Schnäuzer, sondern Mickey Mouse. Die Nutzer scheint das nicht zu stören, denn immerhin gibt es für das Spiel viereinhalb Sterne, auch in unserem Testbericht gab es fast die perfekte Wertung. Wir haben unter anderem die tollen Grafiken und die 3D-Elemente gelobt.

Weiterlesen

Super Obstacle Boy ist hart & schwierig: Neuer Retro-Platformer

Wir hätten da noch eine Neuerscheinung des heutigen Spiele-Donnerstags: Super Obstacle Boy richtet sich an alle Jump’n’Run-Fans.

Retro-Spiele und Jump’n’Runs haben sich in den letzten Monaten großer Beliebtheit erfreut. Man kann zwischendurch einfach mal ein paar Level absolvieren und muss sich keine Gedanken über mögliche Highscores machen. Super Obstacle Boy (App Store-Link) passt genau in diese Kategorie, kostet zum Start 2,69 Euro und kann als Universal-App auf iPhone und iPad installiert werden. Wir haben uns die Neuerscheinung bereits angesehen.

Die Regeln Super Obstacle Boy sind eigentlich ganz einfach. Man spielt eine kleine Pixel-Figur und muss ein Mädchen befreien, das von Dr. Negative entführt wurde. Ganz so einfach ist es natürlich nicht das Mädchen auf der anderen Seite des Displays zu erreichen: Während die ersten 20 der insgesamt 128 Level noch einfach sind, wird es im Laufe der Zeit immer schwerer.

Weiterlesen

Trambo für iPhone und iPad: Cooler Platformer im Nostalgie-Format

Wenn man mal wieder die Lust auf ein wenig Retro-Grafik verspürt und ein Fan von Platformern ist, sollte man einen Blick auf Trambo werfen.

Der Name Trambo erinnert ein wenig an einen doch sehr viel bekannteren Namen. Rambo, den ehemaligen Elitesoldaten, den selbst eine ganze Armee nicht aufhalten kann. Abgesehen von der Ähnlichkeit im Namen und der Tatsache, dass man in Trambo auch einen militärischen Rang bekleidet, haben die beiden nicht allzu viel gemeinsam. Es geht bei weitem nicht so blutig zu, wie man es befürchten könnte, stattdessen spielen Trampoline eine wichtige Rolle. Trambo (App Store-Link) kann für 1,79 Euro erworben werden und steht als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung.

Weiterlesen

Shadow Blade: Must-Have-Futter für Jump’n’Run-Fans

Es ist mal wieder Spiele-Donnerstag – eine Empfehlung des Tages ist ohne Zweifel das neue Shadow Blade von Crescent Moon Games.

Aufmerksamen iOS-Nutzern dürften die Entwicklerfirma bereits von Spielen wie Paper Monsters, Aralon oder auch Slingshot Racing bekannt sein. Nun gibt es aus meiner Sicht einen nächsten Hit, zumindest wenn man auf Jump’n’Run-Spiele steht: Shadow Blade (App Store-Link) kann seit heute aus dem App Store geladen werden. Die Universal-App kostet lediglich 1,79 Euro und beinhaltet keine In-App-Käufe.

In Shadow Blade spielt man mit Kuro, einem jungen Ninja-Kämpfer, der in insgesamt 40 Leveln noch viel zu lernen hat. In einer zweidimensionalen Welt mit 3D-Grafik springt man über Abgründe, rutscht an Wänden herunter und erledigt Gegner mit dem Schwert. Die eigene Leistung wird nach jedem Level mit drei Sternen bewertet: Man muss Symbole und Stern-Münzen einsammeln sowie unter einer vorgegebenen Zeit bleiben.

Weiterlesen

Inoqoni: Neues Jump’N’Run überzeugt mit toller Grafik und einigen Rätseln

Ihr seid Fans von Logik-Puzzles und Jump’N’Run-Games? Dann hätten wir mit Inoqoni eine tolle Neuerscheinung zu empfehlen.

Die Universal-App (App Store-Link) ist derzeit noch zum Einführungspreis von kleinen 89 Cent im deutschen App Store zu laden und ist vollständig in deutscher Sprache lokalisiert worden. Mit einer Download-Größe von 72,4 MB kann Inoqoni leider nicht mehr aus dem mobilen Datennetzwerk geladen werden, ihr solltet euch daher in einem WLAN-Netzwerk befinden.

In Inoqoni versucht man, ein kleines Mädchen mit dem selben Namen aus einem Turm zu befreien, in dem sie gefangen gehalten wird. In insgesamt 60 verschiedenen Leveln in ganzen sechs Welten macht man von einer Besonderheit Gebrauch, die auch dazu führt, dass man die eigenen grauen Zellen ordentlich anstrengen muss.

Weiterlesen

Rayman Jungle Run jetzt kostenlos (Update): Morgen in 12 Tage Geschenke?

Zum Jahreswechsel gibt es das tolle Rayman Jungle Run zum Nulltarif. Ist das schon die App aus Apples „12 Tage Geschenke“?

Update am 1. Januar: Rayman Jungle Run ist heute wie vermutet Teil der Aktion 12 Tage Geschenke. Viel Spaß beim Spielen!

Seit der Veröffentlichung am 18. September 2012 gibt es das Spiel des Jahres 2012 zum ersten Mal kostenlos. Das Rayman Jungle Run (App Store-Link) könnt ihr euch heute einfach so auf iPhone und iPad laden. Die Universal-App kostet normalerweise 2,69 Euro und war bisher einige Mal für 89 Cent im Angebot. Auch wenn wir uns mittlerweile in den Nachfolger verliebt haben, ist Rayman Jungle Run noch eine Empfehlung – auch wenn das Spiel mittlerweile ein wenig Glanz verloren hat. So ist beim letzten Update der Spielfortschritt verloren gegangen (was Neulinge natürlich nicht unbedingt stört), außerdem wird in den Menüs teilweise Werbung eingeblendet. Letzteres ist natürlich ein wenig ärgerlich.

Weiterlesen

Mikey Shorts & Mikey Hooks: Futter für Jump’n’Run-Fans jetzt im Angebot

Wenn Dark Nebula nichts für euch ist, solltet ihr einen Blick auf die beiden Jump’n’Run-Spiele Mikey Shorts und Mikey Hooks werfen. Beide gibt es heute günstiger.

Den Anfang machen wir mit Mikey Shorts (App Store-Link), denn immerhin ist der erste Teil der Jump’n’Run-Reihe heute kostenlos erhältlich und man spart 89 Cent. Die Universal-App ist gerade einmal 16 MB groß und lässt sich damit auch unterwegs auf iPhone und iPad laden, wenn ihr heute kurzfristig von Langeweile geplagt sein solltet.

Mikey Shorts ist ein klassisches Jump’n’Run, in dem man sich zunächst nur im Story-Modus versuchen kann. Hier läuft man durch 24 verschiedene Level und muss die versteinerten Freunde von Mikey retten, wozu eine kleine Berührung reicht. Auf dem Weg ins Ziel kann man Münzen sammeln, sollte sich aber nicht zu viel Zeit lassen – denn sonst bekommt man am Ende keine drei Sterne.

Weiterlesen

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse: Großartiges neues Jump’N’Run-Remake des Klassikers

Die Entwickler von Oceanhorn und Rayman Fiesta Run haben es vorgemacht: Nun folgt der nächste Premium-Titel mit Castle of Illusion Starring Mickey Mouse.

Mit hochklassigen Spielen, die nicht auf das Freemium-Prinzip setzen, lässt sich im deutschen App Store immer noch gutes Geld verdienen, wie die Charts-Platzierungen von den beiden oben genannten Spielen beweisen. Auch die Entwickler von Disney haben sich glücklicherweise dazu entschlossen, mit ihrem neuesten Titel den Premium-Weg einzuschlagen.

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (App Store-Link) ist als Universal-App seit dem 21. November im deutschen App Store erhältlich und muss dort derzeit mit 8,99 Euro bezahlt werden. Einigen Gamern wird der Titel sicherlich geläufig sein, schließlich ist Castle of Illusion Starring Mickey Mouse schon im Jahr 1990 für die damals aktuelle Videospiel-Konsole Sega Mega Drive erschienen und feierte dort große Erfolge. Das 2013er Remake mit 3D-Retina-Grafiken nimmt auf euren iOS-Geräten etwa 481 MB in Anspruch und wird von den Developern für iDevices ab dem iPhone 4S und dem iPad 2, die mindestens über iOS 6.1 verfügen, empfohlen. Wer Castle of Illusion auf älteren Geräten installiert, läuft daher Gefahr, mit Rucklern oder im schlimmsten Fall stetigen Abstürzen rechnen zu müssen.

Weiterlesen

Lep’s World 3: Neues Futter mit 120 Leveln für Jump’n’Run- & Super Mario-Fans

Es ist mal wieder Samstag – Zeit genug also, sich mit einem netten Casual Game wie Lep’s World 3 den Abend zu vertreiben.

Vom mittlerweile schon fast zum Kultspiel avancierten Lep’s World ist nun der dritte Teil erschienen, der als 99 Cent teure Vollversion (App Store-Link) im deutschen App Store bezogen werden kann. Die knapp 50 MB große Applikation ist leider nur in englischer Sprache spielbar, aber bei einem solchen Jump’n’Run-Game sollte diese Tatsache keine große Rolle spielen.

In insgesamt 120 verschiedenen Leveln macht man sich einmal mehr als Lep (Abkürzung für Leprechaun, einer Figur aus der irischen Mythologie) hüpfend und schießend auf. Gesteuert wird der kleine Held über virtuelle Buttons auf dem Screen, darunter einem Vor- und Zurück-Button, sowie einem Button zum Springen und Schießen. 

Weiterlesen

Crowman & Wolfboy: Düsteres Jump’N’Run-Adventure in Schwarz-Weiß-Optik

Wer sich beim Orkan „Christian“ nicht mehr nach draußen traut, findet mit Crowman & Wolfboy etwas spielerische Abwechslung.

Das etwas unheimlich wirkende Game ist kürzlich im App Store erschienen und kann zum Preis von 2,69 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden. Die Universal-App Crowman & Wolfboy (App Store-Link) ist 171 MB groß und sollte nach Angaben der Entwickler mindestens auf einem iPad 2, iPhone 4S oder einem iPod Touch der 5. Generation installiert werden.

Die Geschichte hinter Crowman & Wolfboy ist schnell erzählt: Die beiden bizarren Schattenfiguren wollen ihrer feindlich gestimmten, düsteren Umgebung entfliehen. Sie haben von den sogenannten „Menschen“ und ihrer friedlichen Welt gehört – und machen sich damit nicht gerade viele Freunde. Auf ihrer Flucht vor der Dunkelheit sind die beiden Akteure allerhand Gefahren ausgesetzt.

Weiterlesen

The Cave: Entdeckungsreise mit sieben Helden jetzt auch für iOS erschienen

Auf dem Mac ist The Cave bereits ein Riesenerfolg und wird dort bislang mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Trotz des heutigen deutschen Feiertages haben es sich die Publisher von SEGA in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Entwicklerstudio Double Fine Productions nicht nehmen lassen, ihren wunderschönen Titel nun auch im deutschen App Store für iOS anzubieten. The Cave ist als Universal-App (App Store-Link) zum Preis von 4,49 Euro erhältlich, und nimmt auf euren iDevices nach der Installation etwa 1,1 GB in Anspruch.

Mit The Cave kann man somit ab jetzt auch unterwegs seine sieben Helden, darunter ein Ritter, ein Mönch und eine Wissenschaftlerin, in die mysteriös-morbide Höhle schicken und sie Abenteuer bestehen lassen. Gleichzeitig ausgewählt werden können immer nur drei Akteure, die dann zusammen ausgeklügelte Physik-Puzzles lösen müssen. Denn: Jede der Figuren verfügt über spezielle Eigenschaften und Fähigkeiten, die man sich in bestimmten Bereichen zunutze machen kann.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de