Tetris Beat: Klassiker auf Apple Arcade neu aufgelegt

18 Songs und drei Spielmodi zum Start

Wenn ich mich an eine Konsole bzw. Handheld besonders gerne zurück erinnere, dann ist das neben dem Sega Dreamcast vor allem der Gameboy von Nintendo. Egal ob Super Mario, Pokemon oder eben Tetris – all diese Klassiker habe ich in meiner Kindheit gespielt und dabei etliche Batterien vernichtet.

Ab sofort gibt es Tetris auch auf Apple Arcade. Die Neuerscheinung für den Spiele-Dienst von Apple hört auf den Namen Tetris Beat (App Store-Link) und mischt den Spiele-Klassiker mit bisher 18 Songs aus den Genres Dance, Hip Hop und Pop. Gespielt wird dabei in drei verschiedenen Spielmodi, die vom Entwicklerteam wie folgt erklärt werden:


  • Drop: Rotiere und platziere Tetriminos im Takt. Bleibe im Rhythmus, um die größte Combo-Kette aufzubauen und viele Punkte zu erzielen!
  • Tap: Die Spieler wählen das strategischste Ghost Piece, um im Takt zu tippen und sich im Flow zu verlieren!
  • Marathon: Das traditionelle Tetris-Gameplay-Erlebnis, bei dem die Spieler den Soundtrack auswählen können!

Nachdem ich Tetris Beat heute Morgen direkt einmal ausprobiert habe, muss ich bereits nach wenigen Minuten sagen: Steine platzieren und auch noch im Takt bleiben? Diese Multitasking-Fähigkeit beherrsche ich ganz sicher nicht. Aber im Marathon-Modus kommt ja zum Glück klassisches Tetris-Feeling auf.

Lohnenswert ist übrigens ein Blick in die Optionen des Spiels. Dort kann man von der Touch-Steuerung auf virtuelle Buttons umschalten. Noch mehr Spaß macht Tetris Beat aus meiner Sicht mit einem Controller. Auf dem Apple TV kann man sogar gegeneinander spielen, das muss ich allerdings erst noch ausprobieren.

‎Tetris® Beat
‎Tetris® Beat
Entwickler: N3TWORK Inc.
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. gefällt mir nicht. nerviges geblinke – hochformat und nicht mal das ganze ipad display – musik lässt sich nicht ganz abstellen – keine gute version von tetris 👎

  2. Muss auch sagen – getestet – nach 10 min gelöscht – furchtbar 😞 – wieso müssen alle „alten“ Spiele so nervig bunt Glitzer bling bling 💍 gemoddet werden? Ich lehne mich mal aus dem Fenster und würde sagen – wenn Nintendo seine Klassiker einfach vom Gameboy Portieren würde, würden sehr sehr sehr sehr viele Menschen diese Games kaufen…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de