TimePorter: Twelve South stellt Reiseetui für die Apple Watch vor

Wir sind große Fans des US-amerikanischen Zubehör-Herstellers Twelve South. Gestern Abend wurde mit TimePorter ein Reiseetui für die Apple Watch vorgestellt.

Twelve South Time Porter 2

Manchmal muss man nur ein bisschen um die Ecke denken, um eine gute Idee zu bekommen. Twelve South wagt mit dem TimePorter mal wieder etwas neues und hat das erste Reiseetui für die Apple Watch entwickelt. Doch auch hier scheint ein ganz wichtiges Detail zu fehlen. Wie sich das neue Produkt in der Praxis schlägt, werden wir hoffentlich im kommenden Monat für euch herausfinden können – bereits im Mai soll TimePorter verschickt werden. Wann es auch im deutschen Handel erhältlich ist, steht stattdessen noch nicht fest.

Von außen sieht TimePorter aus wie ein handelsübliches Brillenetui. Und im Prinzip ist das neue Zubehör auch nichts anderes. Glücklicherweise gibt es aber zwei große Unterschiede: Im Innenraum kann das lange Ladekabel der Apple Watch bequem aufgerollt werden, zudem gibt es eine verschließbare Öffnung im Deckel, in der der Ladeadapter der Uhr platziert werden kann.

Twelve South TimePorter benötigt eigenes Ladekabel

Im Innenraum bleibt zudem noch genug Platz, um diverses Zubehör für die Apple Watch und andere Apple-Geräte transportieren zu können. Beispielsweise ein zweites Armband, ein USB-Netzteil oder auch ein Lightning-Kabel. Zum Aufladen der Apple Watch legt man die Uhr einfach auf den Deckel – dieser muss dabei nicht unbedingt komplett verschlossen sein, so dass der TimePorter auch als eine Art Ständer fungieren kann.

Falls man über einen kleinen mobilen Akku verfügt, der ins Innere des TimePorter passt, kann die Apple Watch sogar ohne Netzteil und Steckdose aufgeladen werden. Genau das ist ja eine Sache, die wir uns für kurze Städtetrips und Ausflüge mit zwei oder drei Übernachtungen wünschen. Schade nur, dass das Ladekabel für die Apple Watch nicht direkt von Twelve South in den TimePorter integriert wurde. Dann wäre der Preis von 49,99 US-Dollar aber wohl auch nicht realisierbar gewesen.

Und so warten wir weiter auf die Griffin Travel Power Bank. Ein kleiner mobiler Akku mit integriertem Ladeadapter für die Apple Watch, der rund 70 US-Dollar kosten und noch bis Ende Juni im Handel erscheinen soll. Ein genaues Startdatum für das praktische Zubehör, das wir euch in diesem Artikel vorgestellt haben, gibt es bisher leider noch nicht.

Twelve South Time Porter 1

Kommentare 6 Antworten

  1. Ob man da nun wieder extra was braucht. Man kann auch einfach die Verpackung der watch nehmen, (also das weiße Plaste Etui) legt da sein Kabel rein und 2-3 Armbänder und kann so auch alles transportieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de