Trigraphy: Design-App nach großem Update mit mehreren neuen Effekten und gratis erhältlich

Mit der App Trigraphy lassen sich Bilder in moderne Kunstwerke verwandeln. Nun gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

Trigraphy

Trigraphy (App Store-Link) ist auch auf meinem iPad bereits seit längerem fester Bestandteil meines Fotografie-Ordners. Die Anwendung war zuvor zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zu haben und lässt sich gegenwärtig kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation sollte man neben 120 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 bereit stellen. Auf eine deutsche Lokalisierung wird bis dato noch verzichtet.

Trigraphy macht es mit speziellen Algorithmen möglich, aus den über die Bibliothek oder einen direkten Schnappschuss mit der Kamera importierten Fotos mittels Polygon-Effekten tolle Kunstwerke zu schaffen. Über horizontale Wischgesten auf dem Screen kann der jeweilige Effekt noch intensiviert werden, zudem erlaubt es ein Menü, zwischen den Effekten und der Darstellung mit oder ohne sichtbare Konturen zu wechseln. Für eine möglichst detailgetreue Nachbildung des eingepflegten Motivs empfiehlt sich außerdem die Option, „Follow Form“, mit der die Grafiken an die Objekte des Bildes angepasst werden.

Seit kurzem stellen die Entwickler von Trigraphy eine größere Aktualisierung im App Store bereit: Die Anwendung ist nun in Version 3.0 bzw. 3.0.1 erhältlich. Das zweite, schnell nachgereichte Update ist bedingt durch einen Bug, der die App in v3.0 nach dem Start sofort zum Absturz brachte – mit v3.0.1 ist dieses Problem allerdings behoben worden.

Neue Effekte und Presets per In-App-Kauf

Ab Version 3.0 gibt es in Trigraphy unter anderem einen Landscape-Modus für die iPad-Variante der Anwendung sowie einen Support für das iPad Pro und den Apple Pencil. Mit letzterem können nun Maskierungen im Bild bearbeitet werden. Ebenfalls neu und hinzugefügt wurden sechs neue Effekte und 33 Presets, um so für noch mehr Abwechslung sorgen zu können. Diese sind allerdings zumindest in meiner App nur als kostenpflichtiger In-App-Kauf im Gesamtpaket für 4,99 Euro vorhanden und müssen separat erworben werden.

Weiterhin an neuen Inhalten vorhanden sind sechs neue Texturen, die ab sofort auch in einem eigenen Tool Unterschlupf gefunden haben. Und auch das Masken-Werkzeug hat ein kleines Update erfahren: Nun gibt es ein Polygon-Auswahlwerkzeug, das sich auf die zu bearbeitenden Fotos anwenden lässt. Ganz besonders stolz sind die Entwickler von Nixes auf ihre Möglichkeit, über einen externen Dienst jetzt auch verschiedene Druckprodukte wie iPhone-Cases, Leinwände, T-Shirts und Postkarten bestellen zu können. Das Update auf Version 3.0.1 von Trigraphy steht allen Nutzern kostenlos zur Verfügung – ebenso wie der aktuelle Download der App.

Trigraphy: Digital Art Effects
Trigraphy: Digital Art Effects
Entwickler: Nixes
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de