Truphone: eSIM-Provider bietet jetzt günstigere EU-Datentarife an

1 GB Daten sind für 5 Euro zu haben

Das iPhone XS, XS Max und iPhone XR ermöglichen erstmals den Einsatz einer sogenannten eSIM. Das Unternehmen Truphone (App Store-Link) war im November des letzten Jahres einer der ersten Anbieter, der mittels eigener App die Freischaltung eines Datentarifs auf der virtuellen eSIM im iPhone XS und XR ermöglichte. Anders als bei der Konkurrenz der Telekom und Vodafone gibt es bei Truphone lediglich Datentarife, die sich dann allerdings nach Buchung in vielen Ländern auf der ganzen Welt nutzen lassen, beispielsweise in Australien, Japan, Indien, Neuseeland und den USA.

Bisher konnten deutsche Kunden von Truphone drei Datentarife zum Einsatz in 87 Ländern auf der ganzen Welt buchen, die mit 300 MB (1 Tag, 6 Euro), 1 GB (30 Tage, 15 Euro) und 3 GB (30 Tage, 42 Euro) jedoch auch ziemlich kostspielig waren. Nun hat der Provider aufgestockt und bietet auch reine Europa-Tarife an, die deutlich günstiger ausfallen. Die Datentarife können in allen EU-Staaten bzw. im EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) genutzt werden.

Für einen Preis von 5 Euro erhält man für einen Zeitraum von 30 Tagen 1 GB an Datenvolumen, für 14 Euro gibt es 3 GB Daten, für 20 Euro ein Kontingent von 5 GB Datenvolumen. Im Vergleich zu üblichen SIM-basierten Tarifen sind auch diese Preise immer noch deutlich teurer. Da Truphone jedoch das verhältnismäßig gut ausgebaute Vodafone-Netz verwendet, könnten die EU-Datentarife durchaus eine Option sein, wenn man im Urlaub oder bei Geschäftsreisen wider Erwarten mit seinem Telekom- oder O2-Tarif keinen Empfang hat.

‎My Truphone
‎My Truphone
Entwickler: Truphone Limited
Preis: Kostenlos

Kommentare 5 Antworten

  1. Hatte im April einen Datentarif bei GigSky für Japan und Korea gebucht. 5GB für 30 Tage für 50€. Auch gute Konditionen und ich hatte guten Empfang mit dem XS

      1. Im Vergleich zu allen anderen Anbietern auf dem Markt mit eSIM war es der günstigste. Dass der Preis trotzdem ne Hausnummer ist, bestreite ich nicht 🙈

  2. Habe mir den Datentarif für die Ostküste USA (SC) gebucht. Sobald ich nur 10 Milen von der Küste / Stadt ins Inland fahre ist absolute Funkstille, während AT&T und Telekom noch guten LTE-Empfang bieten. Dort wo Empfang ist bietet Truephone auch nur 3G. Ich musste mir trotzdem eine Prepaid-Karte vor Ort kaufen um Empfang zu haben. 15 EURO rausgeschmissenes Geld!😡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de