Tutorial: So richtet ihr einen Vibrations-Alarm oder -Timer ein

Benachrichtigungen ohne Ton

Wer auf dem iPhone einen Timer oder Wecker einrichtet, bekommt standardmäßig einen lauten Ton zum gewählten Zeitpunkt präsentiert. In einigen Situationen kann es aber vonnöten sein, eine stille Benachrichtigung per Vibration zu erhalten, um andere Menschen in der Umgebung nicht zu stören – beispielsweise bei der Arbeit oder während einer Fahrt mit der Bahn.

Vibrations-Wecker auf dem iPhone: So gehts

Die Einrichtung eines stillen Alarms oder Timers geht schnell und einfach über die hauseigene Uhren-App von Apple.


  1. Starte die Uhren-App von Apple und wähle den Tab „Wecker“ am unteren Bildschirmrand
  2. Tippe auf „+“ am oberen rechten Bildschirmrand
  3. Tippe auf „Ton“
  4. Scrolle in der Liste ganz nach unten und wähle „Keine“ aus
  5. Scrolle wieder ganz nach oben und wähle unter „Vibration“ ein passendes Muster aus den sieben Varianten aus
  6. Tippe auf „Ton“ und dann „Zurück“ am oberen linken Bildschirmrand
  7. Speichere den Wecker mit „Speichern“ am oberen rechten Bildschirmrand

Mit diesen Schritten hat man einen Wecker erstellt, der sich nur über eine Vibration bemerkbar macht. Um diese auch zu bemerken, empfiehlt es sich, das „Standard“-Vibrationsmuster in der Auswahl unter Punkt 5 einzusetzen. 

Vibrations-Timer auf dem iPhone: So gehts

Während sich ein lautloser Wecker problemlos einrichten lässt, verhält es sich beim Timer etwas anders. Es gibt in der Uhren-App von Apple keine Möglichkeit, um den Timer-Ton auf „Keine“ einzustellen und eine Vibration auszuwählen. Daher muss man für Timer mit Vibrationsmuster auf Apps von Drittanbietern zurückgreifen. 

  1. Download der App Viberation Alarm (App Store-Link) oder VibeAlarm (App Store-Link) aus dem App Store 
  2. App öffnen und erlauben, Benachrichtigungen zu senden
  3. Im Bereich Timer die gewünschte Zeit in Stunden und Minuten einstellen und auf Start tippen
  4. Die App im Hintergrund laufen lassen und nicht komplett beenden

Schade ist, dass Apples es bei Timern aktuell noch nicht mit Bordmitteln erlaubt, sich per Vibration benachrichtigen zu lassen, wenn der Zeitraum abgelaufen ist. Hier bedarf es noch Verbesserung in iOS 16 oder folgenden Betriebssystem-Versionen des iPhones. Auch das Einrichten eines vibrierenden Weckers ist meiner Ansicht nach noch deutlich zu umständlich.

(via iDownloadblog)

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de