Twelve South PowerPic: Einfacher Bilderrahmen integriert Qi-Ladegerät

In Schwarz und Weiß verfügbar.

powerpic

Aus dem Hause Twelve South haben wir euch gestern schon den neuen Compass Pro vorgestellt, jetzt geht es weiter mit dem Twelve South PowerPic weiter. Hierbei handelt es sich um einen Bilderrahmen, der auch das iPhone via Qi aufladen kann.

Optisch sieht der Bilderrahmen wie jeder andere aus. Allerdings integriert der PowerPic ein Qi-Ladegerät. Wenn ihr euer kompatibles Smartphones in den Rahmen stellt, wird es automatisch aufgeladen. Hier gibt es also eine versteckte Qi-Lademöglichkeit, die auf Anhieb nicht erkennbar ist. PowerPic unterstützt dabei bis zu 10 Watt und lädt das iPhone mit 7,5 Watt auf. Das Aufladen mit einem bis zu drei Millimeter dicken Case ist ebenfalls möglich.

Twelve South PowerPic kann das iPhone aufladen

Der Twelve South PowerPic ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich und liefert zwei Fotos direkt mit. Natürlich könnt ihr auch eure eigenen Fotos verwenden, die Größe liegt bei 5″ x 7″, umgerechnet also 12,7 x 17,8 Zentimeter.

Twelve South powerpic

Witzige Idee: Ihr könnt in den PowerPic ein Hintergrundbild einstecken und mit dem iPhone-Wallaper das Bild vervollständigen. Twelve South stellt hier schon einige Beispiele zur Verfügung. Was mir persönlich noch besser gefallen würde: Statt eines ausgedruckten Fotos wäre es doch super, wenn der Bilderrahmen als digitaler Bilderrahmen fungiert und mit diversen Fotos hätte gefüttert werden können.

PowerPic kostet 79,99 US-Dollar und kann ab sofort bestellt werden. Wer hohe Versandkosten nach Deutschland vermeiden will, wartet noch mit der Bestellung, bis ansässige Shops den neuen PowerPic führen.

Kommentare 8 Antworten

  1. Coole Idee. Aber der Preis ist zu viel.
    Werde es mir selber bauen. Da bin ich im Ikea ca 25€ für einen Rahmen und den 13€ Qi Ladeadapter los.

  2. Freunde, das ist einer der wenigen Momente, wo mal etwas vorgestellt wird, dass nicht der Gleiche Scheiße in grün von gestern ist. Ja, der Preis scheint etwas hoch. Aber nur weil das Phone ein Loch in die geldbörse riß, muss man ja am (coolem) Zubehör jetzt nicht sparen. Diese Teil nutzt man täglich.

  3. Ich finde die Idee samt der herunterladbaren Hintergründe sowie Fotos für den Rahmen klasse umgesetzt und auch preislich ok.

    Wir laden unsere Devices allerdings versteckt im Schrank, somit kommt’s für mich / uns nicht in Frage, aber wie gesagt, die Idee ist mal was anderes und wird (von den bisherigen Produkten der Firma ausgehend) qualitativ sicherlich nahezu jeder Bastellösung überlegen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de