Parallels Toolbox 3.0: Mac-Version erhält neue Werkzeuge für Weltzeit und App-Deinstallation

Das Team von Parallels ist einer der führenden Anbieter von plattformübergreifenden Lösungen.

Parallels Toolbox 3

Neben der beliebten Virtualisierungs-Software Parallels, mit der sich unter anderem Windows- und Linux-Betriebssysteme auch unter macOS nutzen lassen, stellt das Software-Unternehmen seit einiger Zeit auch die Parallels Toolbox zur Verfügung, in dem sich einige nützliche Werkzeuge befinden, die das Alltagsleben mit Mac oder PC deutlich leichter gestalten sollen. 

Die Entwickler fügen der Parallels Toolbox in regelmäßigen Abständen neue und praktische Werkzeuge hinzu, um noch besser mit dem Mac oder Windows-Rechner arbeiten zu können. So auch geschehen im neuesten Update für die Parallels Toolbox auf Version 3.0: In der Mac-Variante gibt es so nun drei neue Tools, unter anderem eines zum Deinstallieren von Apps unter macOS mit nur einem Klick.

Auch ein nützliches Weltzeit-Werkzeug hat nun in die Toolbox 3.0 Einzug gehalten. Damit können Nutzer sich die Uhrzeit an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt anzeigen lassen und so einfacher mit Kollegen weltweit zusammenarbeiten. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, ausgeblendete Dateien in macOS wieder anzuzeigen bzw. diese wieder manuell auszublenden – so bleibt der Schreibtisch aufgeräumt. 

Parallels Toolbox 3.0 kann 7 Tage lang gratis ausprobiert werden

Parallels Toolbox 3 2

Verbessert wurden außerdem die bereits bestehenden Werkzeuge wie das Kommentieren von Screenshots, das vereinfachte Herunterladen von Playlists von Video-Hosting-Websites, eine Unterstützung für den Dark Mode unter macOS Mojave, und auch eine Anpassung von „Speichern als“ mit neuen benutzerdefinierten Speicherorten zur Auswahl. Foto-Freunde wird es freuen, dass die Parallels Toolbox in v3.0 nun auch das HEIC-Format bei der Größenänderung von Bildern unterstützt.

Kostenlose siebentägige Testversionen von Parallels Toolbox 3.0 für Mac und Windows sind als eigenständige Produkte auf der Website der Entwickler verfügbar und werden zu einem Abo-Preis von 19,99 Euro/Jahr angeboten. Jede Jahreslizenz beinhaltet kostenlose Updates neuer und verbesserter Tools, sobald diese zur Verfügung stehen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Mal ehrlich, wer braucht das? Das gibt es zu Hauf günstiger oder gratis im Netz und schon seit Ewigkeiten. Und Anzeige von Ubrzeit als Feature zu preisen… unglaublich.

  2. „Deinstallieren von Apps unter macOS mit nur einem Klick“ – ist damit das Deinstallieren von Apps gemeint, die im Mac-App-Store gekauft wurden???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de