Twitter: Offizielle App des Kurznachrichten-Dienstes bekommt dunklen Modus

Twitter rollt aktuelle eine neue Funktion aus: Den Nachtmodus. Allerdings ist dieser anscheinend noch nicht für alle Nutzer verfügbar.

Twitter Nachtmodus

Zwar ist es mit iOS 9.3 dank des neuen Nachtmodus deutlich angenehmer geworden, das iPhone oder iPad auch in der Dunkelheit zu benutzen, auf älteren Geräten ist diese Funktion aber nicht verfügbar. Einige Entwickler haben deswegen extra einen eigenen dunklen Modus in ihre Apps integriert, sehr gute und zum Thema passende Beispiele sind Tweetbot und Twitterrific. Nun hat auch die offizielle Twitter-App (App Store-Link) nachgezogen.


Neben einem Hinweis in der aktuellen Update-Beschreibung im App Store heißt es zudem in einem Support-Dokument: „Tippe auf dem Tab Account auf das Zahnrad-Symbol. Tippe auf Nachtmodus einschalten, um die Funktion zu aktivieren. Hinweis: Um diese Funktion zu deaktivieren, tippe auf das Zahnrad-Symbol und wähle dann Nachtmodus deaktivieren.“

Bislang muss man den Nachtmodus in Twitter also manuell anschalten. Eine automatische Aktivierung, wie es etwa beim Nachtmodus von iOS 9 oder auch in Drittanbieter-Apps der Fall ist, gibt es bislang nicht. Das Ende der Fahnenstange ist hier also noch lange nicht erreicht.

Ich hätte den neuen Nachtmodus gerne ausprobiert, auf meinem iPhone 6s taucht er aber bisher nicht im angegebenen Menü auf. Möglicherweise rollt Twitter die Funktion erst nach und nach an alle Nutzer aus – daher bin ich gespannt auf euer Feedback: Steht euch der Nachtmodus in der aktuellen Twitter-App bereits zur Verfügung?

‎Twitter
‎Twitter
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Es geht doch nichts über ein modernes, augenfreundliches chickes Theme.
    Sieht sehr gut aus, manuell aktiviert aber mir ist das dunkle ohnehin lieber.

    Da könnte sich so mancher Entwickler eine Scheibe abschneiden.

  2. Ich bevorzuge Tweetbot. Dort fehlen die von Twitter eingeführten Werbetweets in der Timeline. Zudem gibt es viel mehr Filtermöglichkeiten (auch mit RegEx).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de