Unmaze: Neues Spiel von ARTE kann ab sofort vorbestellt werden

Veröffentlichung am 21. Juni

Im Verlauf der letzten Zeit hat der deutsch-französische Sender ARTE bereits einige spannende Titel für iOS veröffentlicht, darunter Homo Machina, Vandals und mehr. So wie es aussieht, wird dieser Trend weitergeführt: Ende März dieses Jahres kündigte ARTE an, dass man an einem neuen Spiel arbeite, das aller Voraussicht nach im Sommer erscheinen soll.

Der Titel des Projekts lautet Unmaze und basiert auf einer Zusammenarbeit mit Upian und Hiver Prod. Das Spiel ist ein narratives Abenteuer, das viele Anleihen an die griechische Mythologie haben wird: Die Geschichte basiert auf der Story von Theseus und dem Minotaurus und lässt sich am ehesten als interaktiver Roman beschreiben.


Ab sofort kann Unmaze (App Store-Link) im deutschen App Store vorbestellt werden, die Veröffentlichung ist für den 21. Juni 2021 geplant. Der Download kann dann auf iPhones und iPads erfolgen, erfordert mindestens iOS bzw. iPadOS 11.0 oder neuer, und benötigt zudem etwa 760 MB an freiem Speicherplatz. Auch eine deutsche Lokalisierung soll zum Start gleich integriert sein. Das erste Kapitel des Spiels wird sich kostenlos absolvieren lassen, die Vollversion kann im Anschluss für 4,49 Euro per In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Unmaze nutzt Helligkeitssensor des iOS-Geräts

Die Spieler agieren als Ariadne, die sowohl Theseus und Asterion, dem Minotaurus, aus einem Labyrinth in Sicherheit bringen will. Das Problem dabei: Sie kann nicht gleichzeitig an beiden Orten sein. Und so ergibt sich zwangsläufig, dass sich einer der beiden in Gefahr begibt, sobald sie sich dem jeweils anderen zur Hilfe widmet – ein Balanceakt ist erforderlich, um beide Figuren zu retten.

Ariadne wird im Spiel mit beiden Figuren kommunizieren, dies geschieht über verschiedene Dialog-Optionen. Und offenbar ist auch ein ganz besonderes Feature Bestandteil von Unmaze: Das Spiel macht vom Lichtsensor des iOS-Geräts Gebrauch. Befindet man sich in einer dunkleren Umgebung, soll man in der Lage sein, mit Asterion zu kommunizieren, in hellen Umgebungen soll es Theseus sein. Der abschließende YouTube-Trailer zeigt euch abschließend weitere Eindrücke zu dieser vielversprechenden und ansehnlichen Neuerscheinung.

‎Unmaze
‎Unmaze
Entwickler: ARTE Experience
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Sorry, aber dann informiere Dich nochmal, wofür Du die Rundfunkgebühren bezahlst.
      Dann wirst Du feststellen, das ARTE nicht dazu gehört!

      1. Doch, ARTE finanziert sich zu 95 Prozent aus Rundfunkgebühren aus Frankreich und Deutschland, siehe auch Infos auf der ARTE-Website.

        Aber ein iOS-Game ist halt eben kein öffentlich-rechtlicher Rundfunk- oder TV-Beitrag. Mit der GEZ [sic!] hat Unmaze daher nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de