VR-Banking: Runderneuerte Banking-App ist in Arbeit

Veröffentlichung gegen Ende des Jahres

Als DKB-Kunde kann ich ein Lied davon singen: Die entsprechende iOS-App ist wirklich nicht gut. Eine Neuentwicklung ist in Arbeit, weitere Infos wollte man mit mir aber nicht teilen. Doch heute legen wir den Fokus auf die VR-Banken.

Denn auch die Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken sind nicht mit einer tollen iOS-App gesegnet. Bei knapp 12.000 Bewertungen gibt es im Schnitt nur 3,1 Sterne. Mehr kann ich zu der App gar nicht sagen, da ich sie nicht nutze. Aber: Eine runderneuerte Banking-App ist in Sicht.


Die aktuelle VR-Banking Applikation heißt ab sofort „VR-Banking Classic„. Mit dem gestrigen Update auf Version 20.13.4 hat man die Umbenennung vorgenommen, da man intern schon die neue Version testet, die nicht den gleichen Namen tragen darf. Die VR-Bank München hält fest:

Aus der VR-Banking App wird vorübergehend die VR Banking Classic. Hintergrund: Mit der neuen App für Privat- und Firmenkunden befinden wir uns seit Beginn des Monats Mai 2020 in einer Family-and-Friends-Phase. Für die neue App werden wir an der bisherigen, etablierten Bezeichnung VR Banking festhalten. Da im App-Store keine unterschiedlichen Apps den identischen Namen haben können, wurde die aktuelle Version (20.13.4) mit dem Zusatz „Classic“ versehen. Einen Hinweis zum geänderten Namen erhalten Sie im jeweiligen Store. In der App selbst hat sich dadurch nichts geändert. Auch das Icon ist gleich geblieben.

Es ist davon auszugehen, dass die VR-Banken eine komplett neue Banking-App an den Start bringen, die den heutigen Anforderungen entspricht. Die Veröffentlichung soll im vierten Quartal dieses Jahres erfolgen.

Ihr seid Kunde bei einer VR-Bank? Wie kommt ihr mit der App klar? Ist eine Überarbeitung dringend notwendig?

‎VR Banking Classic
‎VR Banking Classic
Entwickler: Fiducia & GAD IT AG
Preis: Kostenlos

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich nutze die VR-Banking App schon lange nicht mehr. Ist mir viel zu umständlich. Habe immer die finanzblick App benutzt die bietet viel mehr Möglichkeiten und ist verständlich. Bin jetzt zur DKB gewechselt und finde die App ganz in Ordnung.

  2. Das wird auch echt mal Zeit. Die ComDirect und ING App sind echt super modern, funktionell und auf aktuellem Stand. Die der VoBa stürzt regeln ab

  3. Das wird dringend Zeit.
    Nutze zwar auch Outbank, aber um an den Postkorb und die Kontoauszüge zu kommen, führt kein Weg an der App vorbei

  4. Gefühlt ist die „neue“ DKB App schon eine Ewigkeit in Arbeit, wenn mich nicht alles täuscht um die drei Jahre. Aber bei mir ist die DKB mittlerweile auf Platz 2 gelandet. Die Überweisungslaufzeiten sind für heutige Verhältnisse unterirdisch. Bei mir ist jetzt die ING auf Platz 1.

  5. so wie ich das sehe ist in die vr app apple pay integriert worden. zumindest kann ich jetzt über die app die virtuelle mastercard debitkarte für apple pay aktivieren. das seh ich heute zum ersten mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de