Wahl-O-Mat: Großes Update zum Superwahljahr 2021

Neues Design, mehr Funktionen

Der Wahl-O-Mat (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 5.0 zum Download bereit und bringt ein neues Design sowie neue Funktionen mit. Diese laden die Nutzer dazu ein, sich auf spielerische Weise mit ihrem Wahl-O-Mat-Ergebnis auseinanderzusetzen und die Begründungen der Parteien genauer zu betrachten.

Im Bereich „Tuning“ kann man die eigenen Postionen und Gewichtungen verändern und direkt beobachten, welchen Einfluss die Änderungen auf die eigene Übereinstimmung mit den Parteien hat. Im „Parteienvergleich“ kann man sehen, bei welchen Thesen die Parteien übereinstimmen oder sich widersprechen. Zusätzlich kann man seine eigene Position mit den Positionen der drei selbstgewählten Parteien ins Verhältnis setzen. Unter „Begründungen zur These“ werden zu jeder einzelnen These des Wahl-O-Mat die Positionen und Argumente aller Parteien aufgeführt.


Der Wahl-O-Mat wird sich auch künftig weiterentwickeln, um als Informationstool im Vorfeld von Wahlen einen Überblick über die Positionen der zur Wahl stehenden Parteien zu geben. Das Feedback der Bürgerinnen und Bürger fließt dabei neben der wissenschaftlichen, technischen und gestalterischen Evaluation stets mit ein und gibt uns wichtige Impulse.

Der Wahl-O-Mat möchte mit dem spielerischen Abgleich der eigenen Position mit jener der Parteien weiter ein Appetitanreger in der Auseinandersetzung mit politischen Themen im Vorfeld von Wahlen sein und dazu beitragen politische Sachverhalte verständlicher zu machen.

Die nächsten Wahlen für den Wahl-O-Mat finden im Jahr 2021 statt: Dann stehen neben der Bundestagswahl fünf Landtagswahlen fest im Wahlkalender. Und auch in einem sechsten Bundesland (Thüringen) streben die Parteien Landtagswahlen an.

  • In Rheinland-Pfalz wird am 14. März gewählt. Der Wahl-O-Mat ist verfügbar.
  • In Baden-Württemberg wird ebenfalls am 14. März ein neuer Landtag gewählt. Der Wahl-O-Mat ist verfügbar.
  • In Sachsen-Anhalt wird am 6. Juni ein neuer Landtag gewählt. Der Wahl-O-Mat wird Anfang bis Mitte Mai veröffentlicht. 
  • In Berlin wird am 26. September eine neues Abgeordnetenhaus gewählt werden. Der Wahl-O-Mat wird ca. drei bis vier Wochen vorher veröffentlicht.
  • In Mecklenburg-Vorpommern wird am 26. September ein neuer Landtag gewählt. Der Wahl-O-Mat wird ca. drei bis vier Wochen vorher veröffentlicht.
  • In Thüringen haben die Parteien Anfang 2021 vereinbart, für den 26. September 2021 vorgezogene Wahlen anzusetzen. Der Wahl-O-Mat dazu würde ca. drei bis vier Wochen vorher veröffentlicht werden.
  • Der Bundestag wird am 26. September neu gewählt. Der Wahl-O-Mat dazu wird ca. drei bis vier Wochen vorher veröffentlicht.
‎Wahl-O-Mat
‎Wahl-O-Mat
Entwickler: bpb
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Offenbar hast du mehr Übereinstimmungen mit den Parteiprogrammen von CDU und SPD als du wahrhaben möchtest. Steh dazu: Du bist Mainstream. Es gibt Schlimmeres.

      Bei mir kamen zuletzt FDP und Die Partei heraus. Ich habe ein Herz für Verlierer.

      1. Es gibt halt nicht wirklich viele liberale Parteien auf dem Markt, die es über die 5% schaffen.

        FDP ist da eher ein kränkliches Überbleibsel und hat so seine historischen Probleme.
        Wenn du liberal wählen möchtest, landest du immer im Abseits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de