WhatsApp-Update: Keine echte Lösung für falsche Töne

Das neuste Update fügt dem WhatsApp Messenger neue Funktionen zu. Folgendes ist neu.

WhatsApp Website

Der beliebte WhatsApp Messenger liefert mit dem neusten Update ein paar Neuerungen aus. Allen voran ist die neue Möglichkeit Personen mit einem „@“ direkt anzusprechen, um in Gruppen wichtige Nachrichten hervorzuheben, damit der Empfänger diese auch liest. Nach dem Tippen von „@“ wird euch eine Liste mit allen Gruppen-Teilnehmern angezeigt, mit einem Klick wird der Name übernommen. Danach müsst ihr nur noch die Nachricht tippen und könnt dann in Gruppen direkt Personen ansprechen.


Des Weiteren kämpft WhatsApp immer noch mit dem Problem, dass unter iOS 10 die richtigen Töne nicht gespeichert werden. Allerdings liegt das nicht an WhatsApp selbst, sondern an iOS 10. Unsere temporäre Lösung, die wir euch schon vor einer Woche präsentiert haben, wird nun auch von den WhatsApp-Entwicklern empfohlen: Ein Neustart soll Abhilfe schaffen. Sobald man die App jedoch neu installiert, kann das Problem wieder auftauchen.

iOS 10-Funktionen und Siri-Integration

Auf die Siri-Integration unter iOS 10 haben wir ebenfalls schon aufmerksam gemacht. Seit dem letzten Update gibt es zudem ein neues Widget, das es erlaubt, schnell zu einem kürzlichen Chat zu springen oder zu sehen, welche Chats ungelesene Nachrichten haben. Das funktioniert nur mit iOS 10.

Seitdem der WhatsApp Messenger zu Facebook gehört, werden neue Funktionen deutlich schneller implementiert und freigegeben. Das ist wohl der einzige große Vorteil der Übernahme. Nutzt ihr die neue Funktionen? Habt ihr schon Nachrichten mit Siri verschickt?

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Was mit dem @ allerdings noch erreicht wird, wenn man eine Gruppe auf Stumm schaltet und jmd. mit @ anschreibt bekommt dieser dennoch ein popup auf dem Display. Man hebelt somit die Stummschaltung aus.
    Was auch nicht so toll ist, das sharen der Telefonnummer mit fb was man in den Optionen erst deaktivieren muss, da es default an ist.

      1. Ich meine auch dass ich „zustimmen“ geklickt habe aber den schalter auf ausgeschaltet. Wollte das in den Einstellungen nachsehen-finde es aber nicht mehr. Ist der Punkt somit nie mehr änderbar?

        1. Das würde mich auch interessieren. Nur bin ich der Meinung das auf „nicht zustimmen“ geklickt habe. Bin mir aber nicht mehr sicher. Eigentlich ne Frechheit diese Option einfach so verschwinden zu lassen.

  2. Ist zwar OT, aber trotzdem mal: wie löst Ihr das mit den neuen AGB, nach denen man ja die Einwilligung aller Kontakte im Telefonbuch erklärt, deren Daten an Facebook weiterzugeben. Ich muss da meine Kontakte gar nichts erst fragen, weil es unter denen genug gibt, die nie zustimmen würden. Also wird mein WA-Account wohl demnächst gesperrt. Oder muss man Regressforderungen fürchten, wenn man trotzdem zustimmt? (Ja ich weiß es gibt diese versteckte Opt-off, aber traut der jemand?)

    1. Deshalb habe ich WA und meinen Account gelöscht ehe ich zugestimmt habe. Auch die Schiedsgericht Regel für Amerika, wodurch Rechtsnormen und Standards unterlaufen werden und damit faktisch anti-demokratisch sind haben mir den Ausstieg dann sehr leicht gemacht. Facebook stirbt als nächstes.

  3. Aha, dann geht es also nicht nur mir so. Mir fielen die falschen Töne bzw. Zuordnungen besonders bei Airmail auf. Diese funktionieren aber wieder nach dem Update auf 10.0.2.

    1. Ja, das gleiche Problem habe ich auch. Anfangs ging es noch, das iPhone stumm zu schalten, dann wurde die Nachricht über Bluetooth abgespielt, geht aber jetzt nicht mehr. Sehr nervig.

        1. ##- WhatsApp Support -##

          Hallo,

          Vielen Dank für deine Nachricht.

          WhatsApp bietet eingeschränkten Support für Bluetooth-Geräte. Du solltest in der Lage sein WhatsApp-Benachrichtigungen und Sprachanrufe zu erhalten. Probleme, die du mit Bluetooth hast, werden wahrscheinlich vom Betriebssystem verursacht und nicht von WhatsApp. Bitte kontaktiere den Support deines Geräteherstellers für weitere Unterstützung.

          Solltest du weitere Fragen, Anmerkungen oder Anliegen haben, wende dich bitte an uns. Wir helfen dir gerne.


          WhatsApp Support Team

        2. Auf nochmalige Nachfrage nach den Sprachnachrichten:

          Leider ist das im Moment nicht unterstützt. Wir arbeiten ständig daran, unsere zu App verbessern, und werden deinen Vorschlag in Betracht ziehen.

  4. Da haben die sich ja doch noch unentschieden. Auch wenn ich die Aussage echt schlecht finde. Es hat schon immer funktioniert und jetzt wo da ein Fehler ist wird es als möglicher Todo gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de