Zip Zap: Absolut empfehlenswertes Geschicklichkeitsspiel für 1,99 Euro veröffentlicht

Der unabhängige deutsche Entwickler Philipp Stollenmayer hat mal wieder ein richtig empfehlenswertes Spiel im App Store veröffentlicht. Ich kann Zip Zap kaum noch aus der Hand legen.

Zip Zap 4 Zip Zap 3 Zip Zap 2 Zip Zap 1

Falls ihr Spiele wie Trick Shot mögt, solltet ihr unbedingt auch einen Blick auf Zip Zap (App Store-Link) werfen. Das Spielprinzip der Neuerscheinung unterscheidet sich zwar drastisch von Trick Shot, trotzdem haben die beiden Spiele einiges gemeinsam: Es kommt auf Geschick, Timing und auch ein wenig Glück an. Mit dem neuen Zip Zap für iPhone und iPad macht der junge deutsche Entwickler jedenfalls sehr viel sehr richtig. Angefangen beim Bezahlmodell: Für 1,99 Euro bekommt man direkt zum Start 112 Level, In-App-Käufe gibt es keine.


Zip Zap erzählt die Geschichte von ungeschickten mechanischen Wesen, denen man auf dem Weg nach Hause helfen muss. Durch Fingertipps auf dem Bildschirm kann man die kleinen Figuren bewegen und muss dafür sorgen, dass sie irgendwie in Kontakt mit dem weißen Kreis kommen. Ist das für einige Sekunden der Fall, gilt ein Level als erfolgreich gelöst. Dass das gar nicht so einfach ist, wird man bereits nach einigen Minuten feststellen.

Es muss nicht immer beeindruckende 3D-Grafik sein

Die ersten Level von Zip Zap dienen natürlich der Einführung. Hier werden die wichtigsten Spielregeln erklärt und man bekommt ein paar Tipps mit auf den Weg. Ohnehin ist es erstaunlich, was auf gerade einmal 15,6 MB alles verpackt wurde. Trotzdem ist Zip Zap zu keinem Zeitpunkt überladen – so reicht beispielsweise ein Fingerwisch von rechts nach links aus, um ein Level zurück zu setzen und neu zu starten.

Irgendwann wird in Zip Zap der Moment kommen, an dem man nicht mehr daran glaubt, überhaupt weiter zu kommen. Bei mir war es in einem der ersten Schaukel-Level soweit: Hier muss man die Metallteile durch rhythmisches Drücken auf den Bildschirm in Schwung bringen. Das erfordert sehr viel Geschick, macht im Falle des Erfolgs aber umso mehr Spaß. Und immer genau in dem Moment, in dem man das iPhone oder iPad verärgert zur Seite legen will, schafft man ein Level dann doch – und will danach unbedingt weiter spielen.

Zip Zap möchte man nicht mehr aus der Hand legen

Ich habe die ersten fünf Welten von Zip Zap jedenfalls in einem Rutsch durchgespielt und war damit gestern sicherlich fast zwei Stunden beschäftigt. Zwei Welten liegen noch vor mir und eines ist mir schon jetzt klar: Es wird nicht einfacher. Spaß werde ich wohl trotzdem haben.

Wenn man überhaupt irgendwie Kritik an Zip Zap äußern möchte, dann wohl wenn überhaupt an der Musik. Ich persönlich fand sie ziemlich eintönig und nervig, glücklicherweise lässt sie sich aber in den Einstellungen deaktivieren. Vielleicht seht ihr das aber auch ganz anders, über Geschmack lässt sich ja streiten. Klar ist aber: Zip Zap ist eines der besten Geschicklichkeitsspiele, die ich in diesem Jahr installiert habe. Und es finden ziemlich viele Spiele den Weg auf mein iPhone oder iPad.

‎Zip—Zap
‎Zip—Zap
Entwickler: Philipp Stollenmayer
Preis: 2,29 €

[wp-review]

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de