Wilderless: Friedliche Open World-Simulation in Zeiten von Social Distancing

Können wir nicht hinaus in die Welt, kommt die Welt zu uns

In diesen Tagen ist es nicht leicht, die Welt „da draußen“ zu genießen. Kontakt- und Ausgangssperren, Menschen in Quarantäne und überfüllte Parks machen das Genießen von Natur und Ruhe zu einer Herausforderung. Mit Wilderless (App Store-Link) vom Entwickler Robert Kabwe ist ein für 3,49 Euro erhältliches Open World-Game erschienen, das es dem Spieler ermöglicht, zumindest virtuell in eine friedliche und frei zu erkundende Naturwelt einzutauchen, ohne Stress, Einschränkungen, Highscores oder Feinde. 

Der Download von Wilderless ist 174 MB groß und erfordert mindestens iOS 9.0 auf dem Gerät. Beachten sollte man unbedingt, dass zur Installation ein iPad Pro, iPad 2017 oder neuer, ein iPhone 7 oder besser oder ein iPod Touch der 7. Generation benötigt wird. Auf älteren iOS-Geräten hat man mit Abstürzen, sehr langen Ladezeiten oder einer eingeschränkten Grafikqualität zu kämpfen, was ich nach einer testweisen Installation des Spiels auf meinem iPad Air 2 bestätigen kann. Kauft euch Wilderless daher wirklich nur, wenn ihr über eines der oben beschriebenen kompatiblen Geräte verfügt, um diese Open World-Simulation auch wirklich genießen zu können. Auf einem unterstützten iPhone XR machte Wilderless gleich umso mehr Spaß.


Der Entwickler Robert Kabwe arbeitet laut seiner Aussage in einer E-Mail an uns allein an Wilderless und freut sich über jegliches Feedback zu seinem Spiel. Im App Store heißt es zum Gameplay von Wilderless: „Keine Feinde. Keine Quests. Nur Kilometer von wunderschöner, natürlicher, ungezähmter Wildnis zum Erkunden und Entspannen. Genieße eine Welt voller ruhiger Momente und atemberaubender Aussichten mit goldenen Sonnenuntergängen hinter himmelhohen Bergen, blumengeschmückten grünen Hügeln, frostbedeckter Tundra und zugefrorenen Seen.“

Viele Grafik-Anpassungen möglich

Über simple Wischgesten auf dem Screen kann sich der namenlose Protagonist in Wilderless fortbewegen, auch ein Button zum Springen und ein Kamera-Button zum Anfertigen von Screenshots besonders schöner Landschaftsszenen sind vorhanden. Der Figur steht zum Überqueren von Seen ein kleines Ruderboot zur Verfügung, außerdem kann geschwommen, die Unterwasserwelt tauchend erkundet, und mittels eines Capes auch geflogen werden. Trifft man im Winter auf einen zugefrorenen See, hat man sogar die Möglichkeit, Eislaufen zu gehen. 

Erfreulicherweise gibt es in Wilderless keinerlei Timer, Highscores, einzusammelnde Objekte, Einschränkungen, Crafting, gefährliche Tiere, Abnormalitäten oder zu besiegende Gegner. Das Spiel erinnert an einen gänzlich friedlichen Spaziergang durch die Natur und erlaubt es dem Gamer, die weitläufigen Landschaften mit ihren verschiedenen Ökosystemen entspannt zu erkunden. Auch verschiedene Wetterszenarien, ruhige Hintergrundmusik sowie Tier- und Naturgeräusche sind vorhanden, so dass sich das Aufsetzen eines Kopfhörers für ein noch intensiveres Erlebnis empfiehlt. 

Um das Betriebssystem nicht zu überfordern, können zudem viele Anpassungen in den Einstellungen von Wilderless vorgenommen werden. Eine Konsolenqualität à la Red Dead Redemption II, Horizon Zero Dawn oder anderen Open World-Games kann man von Wilderless sicher nicht erwarten – nichts desto trotz ist dieses Indie-Game eine schöne und friedliche mobile Ablenkung in einer aktuell herausfordernden Zeit.

‎Wilderless
‎Wilderless
Entwickler: Robert Kabwe
Preis: 3,49 €

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Danke Mel, dass du mein Spiel überprüft hast 🙂 Ich hatte gestern noch ein paar Verkäufe und ich bin mir sicher, dass es diesem Artikel zu verdanken war. Ich arbeite an Version 1.2, die deutsche Übersetzung hinzufügt. Und Version 1.3 wird mehr Tiere hinzufügen und, wenn alles gut geht, Reiten! Ich habe sogar etwas aus diesen Kommentaren gelernt. Ich werde versuchen, die Hauptfigur standardmäßig weicher aussehen zu lassen. Und Version 1.4 bietet eine Möglichkeit, das Aussehen Ihres Charakters anzupassen. Ich schätze die Unterstützung, weil ich nur an diesem Spiel arbeite. Ich bekomme nicht viele Artikel darüber und bin immer sehr aufgeregt, wenn ich das tue 🙂 Bitte bleiben Sie sicher und gesund und bedanken Sie sich noch einmal für Ihre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de