XLayer PowerBank PLUS: Mobiler 4.000 mAh-Akku mit Bluetooth-Speaker und Freisprechfunktion

Eine eierlegende Wollmilchsau gibt es auch auf dem Zubehörmarkt für iOS-Geräte bisher nicht. Die XLayer PowerBank PLUS will einen ersten Versuch in diese Richtung starten.

XLayer PowerBank PLUS 1Eine Kombination aus mobilem Akku mit 4.000 mAh Kapazität, ein integrierter Bluetooth-Lautsprecher und eine Freisprechfunktion zum Annehmen und Führen von Telefonaten zeichnet die XLayer PowerBank PLUS aus, die sich in einem mattgrauen Alu-Design zum Preis von 27,95 Euro bei Amazon bestellen lässt. Prime-Kunden profitieren von einer Versandoption am nächsten Werktag.


XLayer PowerBank PLUS in mattgrau für 27,95 Euro (Amazon-Link)

Geliefert wird das etwa 320 Gramm schwere und 13 x 6,5 x 3,5 cm große 3-in-1-Gerät inklusive eines schwarzen MicroUSB-Kabels zum Aufladen sowie einem 3,5 mm-Klinkenkabel, um auch Smartphones oder Tablets ohne Bluetooth-Verbindung mit der XLayer PowerBank PLUS verbinden zu können. Im Inneren werkelt neben dem 4.000 mAh-Lithium-Ionen-Akku mit 5V/1A Leistung auch ein kleiner Bluetooth-Lautsprecher mit 5 Watt Leistung. Über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Lautstärkeregelung und Anrufannahme direkt am Gerät können Gespräche ganz bequem geführt werden.

Obwohl die XLayer PowerBank PLUS nicht wasserfest ist, sorgt eine Gummilippe an der Oberseite des Geräts für geschützte Ports – namentlich ein USB-Anschluss zum Anschließen eines Ladekabels, eine 3,5 mm-Klinke sowie ein MicroUSB-Port zum Aufladen der PowerBank selbst. An der Unterseite befinden sich, ebenfalls durch gummierte Flächen gelöst, entsprechende Buttons zum An- und Ausschalten, für die Anrufannahme sowie zum Regeln der Lautstärke.

Bluetooth-Lautsprecher kann nicht überzeugen

Bei meinen Tests mit der XLayer PowerBank PLUS konnte ich mein iPhone 6s knapp zwei Mal aufladen. Das Befüllen des Akkus selbst dauert an einer Steckdose etwa 4-6 Stunden, je nach Restkapazität. Vier seitlich angebrachte LEDs zeigen den aktuellen Ladestatus und die verbleibende Kapazität der PowerBank an.

XLayer PowerBank PLUS 2

Enttäuschung macht sich allerdings bei der Nutzung des integrierten Bluetooth-Lautsprechers breit. Sound-Enthusiasten werden an dieser Funktion sicher keinen großen Spaß haben: Gerade bei höheren Lautstärken neigt der Speaker deutlich dazu, zu übersteuern und weist einen klirrenden Klang auf, der für die Ohren alles andere als angenehm einzustufen ist. Bei bassorientierten Tracks mit entsprechenden Beats, beispielsweise Oliver Schories’ „Marin“, vibriert der Lautsprecher unangenehm und überschlägt sich fast. Der in der Amazon-Artikelbeschreibung angepriesene „satte Klang und entsprechendem Bass“ ist bestenfalls bei niedrig eingestellter Lautstärke zu erreichen.

Das Fazit für die XLayer PowerBank PLUS fällt daher eher durchwachsen aus: Die Idee, einen mobilen Akku mit einem Bluetooth-Lautsprecher und einer Freisprechfunktion zu verbinden, ist löblich, wirkt jedoch angesichts der vorliegenden Umsetzung nur wenig durchdacht. Als kleines Notfallgerät für die Reise, mit dem nur leise Musik gehört wird, mag sich das Produkt gut eignen – wer jedoch auf einen ansprechenden, lauten Sound Wert legt und darüber hinaus einen leistungsfähigen Akku sucht, der auch iPads mit Strom versorgen kann, sollte zu getrennten Alternativen greifen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Es gibt doch wohl genug Lösungen, wie den JBL Charge, die beides, Lautsprecher und Powerbank können.

    Edit:

    Jetzt habe ich mir das Gerät mal bei Amazon angeschaut.
    Das „Alu-Design“ ist ein Aluminium Gehäuse und laut Rezensionen bei Amazon gut verarbeitet.
    Auch klanglich wird das Gerät, für die Größe (das muss man natürlich in Relation sehen), gut bewertet.
    Insgesamt bei 12 Bewertungen 4,7 Sterne.
    Wenn ich nicht schon einen guten Lautsprecher hätte würde ich mir das Teil näher ansehen.
    Natürlich darf man keinen Bose für 120€ erwarten zu dem Preis.
    Ich denke da ist in dem Test die Relation verloren gegangen.

  2. @Cofrap – ich glaube dein letzter Satz ist der entscheidene .. Die Relation ist in diesem Test verloren gegangen!

    Man muss mal kurz überlegen, was man hier alles bekommt.

    Wenn ich mir alleine eine Powerbank mit 4000 mAh zulegen möchte, bin ich je nach Fabrikat meine 10 – 15 Euro los. Der Speaker – auch wenn er sicher nicht der beste der Welt ist – wird irgendwo sein Manko haben, dass man damit keine komplette Party beschallen kann, sollte klar sein. Aber für die ein oder andere Stunde mit Musik in einer angemessenen Lautstärke auf dem Balkon sollte hier mit Sicherheit drinsitzen…

    Ich bestelle mir das DIng jetzt mal für meinen bevorstehenden Urlaub, denke dass mir der Lautsprecher am Strand sicher auch komplett ausreichen wird und für den TOP Preis kann man sowieso nichts verkehrt machen!

    BTW – ich nutze auche eine Soundlink Mini, damit werde ich aber definitiv nicht vegleichen, da hinkt der Vergleich einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de