ProCamera: Update für Kamera-App bringt 5-Bilder-HDR und neuen LowLight-Modus

Mel Portrait
Mel 03. Februar 2016, 15:45 Uhr

Zu einer der beliebtesten Kamera-Apps für iOS zählt wohl ProCamera von Cocologics.

ProCamera v9.3

Die Entwickler haben sich mittlerweile einen Namen gemacht und werden nicht müde, ihrer Flaggschiff-Foto-App immer wieder neue Funktionen zu verpassen. ProCamera (App Store-Link) hat auch nun am 3. Februar 2016 ein frisches Update spendiert bekommen, das weitere tolle Features für ambitionierte iPhone-Fotografen bietet. Die App für das iPhone kostet weiterhin 4,99 Euro, erfordert etwa 57 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 8.3 oder neuer auf dem Gerät und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Bereits im Dezember wurde eine der großen Neuerungen dieses Updates von den Entwicklern vorgestellt: Der sogenannte LowLight Plus-Modus, mit dem sich bei schlechten Lichtverhältnissen nun noch bessere Fotos machen lassen sollen. Leider ist dieses Feature nicht im kostenfreien Update enthalten, sondern muss separat per In-App-Kauf zum Preis von 2,99 Euro erstanden werden. Als weitere Beschränkung lässt es sich nur unter iOS 9.0 oder neuer nutzen - darauf sollte man achten, bevor man den Kauf tätigt. Der neue LowLight-Modus soll für Langzeitaufnahmen und eine „beeindruckende Rauschreduzierung“ sorgen.

ProCamera bietet HDR aus fünf Einzelbildern

Erstmals in einer Kamera-App für iOS ist mit der Aktualisierung auf Version 9.3 von ProCamera auch eine HDR-Option aus insgesamt 5 verschiedenen Bildern, die automatisch miteinander kombiniert werden können, um einen noch höheren Dynamikumfang zu erreichen. User, die bereits über die In-App-Funktion vividHDR verfügen, erhalten diese Erweiterung mit dem Update kostenlos.

In einem neuen Export-Menü in ProCamera 9.3 kann nun zudem neben dem Festlegen der Größe der Bilddatei auch eine Konvertierung von TIFF zu JPG und auch das Entfernen von Geotags angestoßen werden. Zu den weiteren neuen Features der App zählt eine Weiterentwicklung des Widgets, in dem nun auch die Zeitspanne der nächsten Blauen Stunde und der Termin des nächsten Vollmondes angezeigt werden kann, sowie eine Apple Watch-Erweiterung als Fernauslöser für Videos und für Fotos im LowLight Plus-Modus. Auch von uns bekommt ProCamera weiterhin eine absolute Empfehlung, wenn es um hochwertige Fotos mit dem iPhone geht.

Teilen

Kommentare19 Antworten

  1. Reg sagt:

    Die Preise sind sehr fair und die Funktionen vollständig und dennoch sehr übersichtlich im UI integriert.

    Es fehlt nur noch eine Zeitrafferaufnahme – dann ist der Umfang der Kamera abgedeckt.

    Meiner Meinung nach der Spitzenkandidat unter all den Fotoapps.

    • Isso sagt:

      Stimmt absolut?
      Mir würde noch der Zugriff vom Kontrollzentrum aus gefallen da die Apple eigene App hier komplett von Pro Camera abgelöst wurde.
      Für den schnellen Schnappschuss ohne Pin Eingabe muss dann doch wieder auf die Apple App zurückgegriffen werden.
      Aber das liegt ja nicht an den Entwicklern.

  2. suicide27survivor sagt:

    Top App!
    Nutze ProCamera seit ca. 2009 und auch seit Jahren ist es meine Haupt-Allrounder-Photo-App und hat die Standard Photo App komplett abgelöst.
    Dazu eine sehr gute Pflege der App seitens des Entwicklers.
    2,99€ für die neue Funktion hätte ruhig etwas günstiger ausfallen können.HDR (auch per inApp) ist auch sehr empfehlenswert.
    Die App ist gut investiertes Geld.

  3. earthman 1 2 sagt:

    Wo finde ich die Käufe für die beiden Filter?

  4. earthman 1 2 sagt:

    Francisco 🙂

  5. Stitch Bateman sagt:

    Gute Frage! Bei mir sind die einfach freigeschaltet. Bild entsprechend anpassen und speichern.

  6. Stitch Bateman sagt:

    Schade, dass man nur aufgenomme Bilder mit Filtern belegen kann und nicht die produzierten Videos. Bei mir verschwindet der Bearbeiten-Button dann immer im Hintergrund. Könnt Ihr Videos bearbeiten oder klappt das grundsätzlich nicht?

  7. Monkey Thief sagt:

    Für mich DIE Kamera überhaupt. Grundsätzlich ist an Apples Kamera App nichts auszusetzen aber ProCamera bietet deutlich mehr Funktionen.

  8. Stitch Bateman sagt:

    Habe den Entwicklern geschrieben. Wenn es eine Antwort gibt, poste ich diese dann hier.

  9. Cyberdude33 sagt:

    Ich habe so viele Kameraapps, nutze abermals fast ausschließlich die von Apple da der Schnellzugriff aus dem Homebildschirm nur damit funktioniert.

  10. Slowrider sagt:

    ProCamera ausprobiert und für immer behalten ?

  11. longfield-records sagt:

    Was soll das? Ein Update für 4,99 €. Lächerlich!

  12. Stitch Bateman sagt:

    Hier die Antwort vom
    Entwickler-Team:

    „Danke für Ihren Feature-Wunsch nach Bearbeitungsmöglichkeiten für Video.

    Den Video-Modus zu erweitern steht auf unserer Liste – am liebsten noch für dieses Jahr.
    Geplant sind Bearbeitungsfunktionen für die Bilder und Einstell- und Überwachungsmöglichkeiten für Audio.
    Es wird ein umfangreiches und komplexes Arbeitsfeld – wie gewohnt ;-). Deshalb bitten wir Sie um Geduld.
    Eine Zusage, wann solche Funktionen zur Verfügung stehen werden, können wir leider derzeit nicht machen.

    LowLight Plus steht derzeit nur für iPhone 5, 5s, 6, 6s, 6 Plus und 6s Plus zur Verfügung.
    Es ist vorgesehen, den Modus auch für iPad und iPod verfügbar zu machen.
    Im Moment müssen wir Sie dafür um Geduld bitten.
    Wir können leider keine Zusage machen, wann der Plan umgesetzt werden kann.“

Kommentar schreiben