Ältere Smart TVs von LG: Doch kein AirPlay 2 und HomeKit geplant

Hersteller rudert zurück

Hatte der TV-Hersteller LG noch vor kurzem angekündigt, sowohl AirPlay 2 und auch Apples HomeKit für ausgewählte Modelle ab dem Baujahr 2018 zu unterstützen, nimmt man diese Aussage nun offenbar zurück. Der UK-Support von LG erklärte in einem Tweet bei Twitter:

„Hi there, LG has no plans to update its pre-2019 TVs with Airplay2 or Homekit unfortunately. Apologies for the inconvenience caused!“

Auf Deutsch heißt diese Aussage sinngemäß übersetzt: „Hallo, leider hat LG keine Pläne, seine Fernseher vor 2019 mit AirPlay 2 oder HomeKit auszustatten. Sorry für die entstandenen Unannehmlichkeiten!“ Der Tweet von LG UK ist offenbar mittlerweile wieder gelöscht worden.


Vor einigen Monaten, genauer gesagt im April dieses Jahres, hatte LG noch versprochen, auch TV-Geräte mit Baujahr 2018 mit Apples AirPlay 2 und HomeKit nachzurüsten. Von diesem Vorhaben ist man nun offenbar abgerückt – sehr zum Unmut einiger Kunden. In der Vergangenheit hatte LG zuvor getätigte Aussagen eingehalten, so etwa mit der Bereitstellung der Apple TV App für ältere Geräte in diesem Sommer. Man darf gespannt sein, wie das Unternehmen im Hinblick auf die AirPlay 2/HomeKit-Verfügbarkeit weiter reagieren wird.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Also mein LG, den ich vor über 8 Jahren gekauft habe, hat Netflix, Amazon Prime, Arte, einen Internet-Browser und weiteren Kleinkram an Board. Löuft alles inmer noch wunderbar und ich habe damals für diesen Full-HD-Fernseher 700 Euro bezahlt. Bleibt doch mal locker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de