Antwort auf eure Fragen: Mel stellt ihre Top 5 der iPhone-Foto-Apps vor

Immer wieder werde ich in den Kommentaren zu Foto-Artikeln gefragt, welche Apps ich denn selbst auf iPhone und iPad nutze.

Mel Hipstamatic Oggl 1CameraPlus v63 AutoStitchMel HDR 2

Daher gibt es nun eine kleine App-Auswahl, sozusagen meine Top 5 der meistgenutzten Foto-Anwendungen. Wir haben uns dazu entschlossen, in dieser Woche fünf Foto-Apps für das iPhone vorzustellen – in der kommenden Woche folgen dann fünf Favoriten für das iPad.

1. Hipstamatic Oggl (App Store-Link, kostenlose Basisversion)
Die Fotocommunity-App der bekannten Retro-Kamera Hipstamatic hat bereits seit einiger Zeit ihre Mutter-App auf dem iPhone abgelöst. Vorteil von Hipstamatic Oggl: Die Bilder können sowohl direkt in der App mit der Kamera geschossen, als auch aus der Camera Roll importiert werden. Auf diese Weise lassen sich auch nachträglich noch die hochwertigen Retro-Filter auf schöne Motive anwenden – das war mit der Hipstamatic-App so nicht möglich. Ein weiterer Vorteil der Community-Anwendung: Für ein Jahresabo von 8,99 Euro lassen sich alle Film- und Linsen-Packs unbegrenzt nutzen. Die Developer von Synthetic sind zudem sehr fleißig und bieten den Oggl-Nutzern an jedem ersten Freitag im Monat ein neues Pack an, so dass für Abwechslung gesorgt ist. Bearbeitete Bilder müssen nicht zwangsläufig mit der Community geteilt werden, sondern können auch lediglich in der Camera Roll gesichert werden. Wer kein Oggl-Abo abschließen will, kann die Foto-App auch mit beschränktem Linsen- und Filmangebot kostenlos nutzen. Mich findet ihr unter dem Namen @Shkspr bei Oggl.

2. Camera+ (App Store-Link, 89 Cent)
Mein innig geliebtes Wohlfühlpaket, wenn es um eine schnelle Bearbeitung auf dem iPhone geht. Camera+ unterstützt das Speichern von Bildern in Originalauflösung und bietet eine Menge an Bearbeitungsoptionen, Filtern, Rahmen, Aufnahmemodi, separater Fokus und Belichtung, Horizontausrichtung, iCloud-Sync mit der iPad-Version der App, Bildunterschriften, einen Erhellen-Effekt sowie seit neuestem auch eine manuelle Steuerung von ISO und Verschlusszeit ebenso wie einen Makromodus. Sicher gibt es mit Camera Plus, ProCamera 8 oder ProCam 2 weitere All-In-One-Apps als große Konkurrenz – hier muss der eigene Geschmack oder persönliche Vorlieben hinsichtlich Funktionen und Ergebnissen entscheiden.

3. AutoStitch Panorama (App Store-Link, 1,79 Euro)
Meiner Ansicht nach die beste Panorama-App im deutschen App Store. Zwar bietet auf neueren iPhones auch Apple werksseitig eine Panorama-Funktion, diese überzeugt allerdings im direkten Vergleich zu AutoStitch Panorama nicht wirklich, da hier nur durch einfaches Schwenken Bilder aufgenommen werden. AutoStitch Panorma hingegen erstellt großformatige Panoramen aus allen Perspektiven und kann zwischen 2 und 40 Bildern alles zusammenfügen, so dass Werke mit bis zu 18 Megapixeln möglich sind. Mit einer intuitiven Ausrichtungshilfe, die einen grünen Rahmen anzeigt, sobald man den passenden Anschluss ans vorherige Bild gefunden hat, einer automatischen Zuschnitt-Funktion und einer manuellen Importfunktion von zusammenzufügenden Bildern aus anderen Apps ist Autostitch Panorama nach wie vor für mich die Nummer Eins, was Handling und Ergebnisqualität angeht.

4. HDR (App Store-Link, 1,79 Euro)
Hier gibt es ebenfalls eine Alternative zur nativen HDR (High Dynamic Range)-Funktion in Apples Kamera-App. Leider taugt diese kaum etwas, um mehr aus den eigenen Bildern herauszuholen. Zwar setzt auch die App mit dem simplen Namen HDR nur auf insgesamt zwei verschieden belichtete Bilder, bringt aber trotzdem weitaus bessere Ergebnisse zutage. Mit einem automatischen und einem manuellen Modus (mit wählbarer Belichtung der dunklen und hellen Bereiche des Bildes), einer Importfunktion von Fotos aus der Camera Roll, vier verschiedenen HDR-Atmosphären (automatisch, optimiert, lebendig, kontrastig) und einer Unterstützung für die volle Auflösung der Gerätekamera bietet HDR eine schnelle, bequeme und vor allem in den Ergebnissen überzeugende Erstellung von Bildern mit einem hohen Dynamikumfang.

5. Tadaa SLR (App Store-Link, kostenlos)
Auch wenn die Kameras der neueren iPhone-Generationen schon über eine sehr gute Bilddarstellung verfügen – an das charakteristisch-unscharfe Bokeh einer Spiegelreflex-Kamera kommt aber selbst die Kamera des iPhone 6 oder 6 Plus nicht heran. Mit Tadaa SLR lässt sich diesbezüglich – zugegebenermaßen mit etwas Aufwand – ein wenig tricksen. Über eine Maskierung des Hintergrundes kann die typische Unschärfe eines DSLR-Objektivs kreiert und damit ein bestimmtes Motiv in den Fokus gerückt werden. Gerade bei Porträtbildern ist das Hauptfeature von Tadaa SLR ein echter Mehrwert – ein wenig Geduld und Präzision bei der Erstellung der zu maskierenden Bereiche vorausgesetzt.

Kommentare 15 Antworten

  1. Die besten Filter gibt es meiner Meinung nach bei VSCOcam. Jeder der VSCO vom PC her kennt, weiß wovon ich rede.

    ‚Fotograf‘ hab ich erst seit kurzem, ist aber bislang auch durchaus zu empfehlen.

  2. HDR nutze ich schon seit Anbeginn und immer sehr regelmäßig. Deshalb klare Kaufempfehlung auch von mir.
    Tadaa SLR ebenso, wie kann sowas nur kostenlos sein? Die haben eine sehr geniale Objekterkennung für die Maskierung.

    Ansonsten habe ich noch ProCam 2. Und nicht zu vergessen das unersetzliche „TouchRetouch“ für das Entfernen von Objekten im Bild. Vergleichbar mit Inpaint 6 für den Mac.

  3. Kann mir jemand helfen? Ich möchte eine Foto app wo ich das Foto beibehalten kann aber trotzdem zurecht schneiden in der Größe. Hoffe habe mich korrekt ausgedrückt.

    1. Schau Dir Photogene4 an.
      Da wird das Original immer beibehalten, bearbeitete Versionen müssen extra gespeichert werden.
      Meiner Meinung nach die beste Bildbearbeitung im AppStore, und die einzigste die diesen Namen ( wenn man aus dem PC Bereich kommt) verdient.

  4. Ich suche schon lange einen Nachfolger für PhotoForge2, meiner Meinung nach die beste Foto App mit der ich gearbeitet habe…
    Kennt jemand zufällig etwas mit ähnlichem Funktionsumfang? Einfache Bearbeitungsfunktionen, verschiedene Filter, ohne Anmeldung etc

    1. Die HDR Funktion in ProCamera gibt es auch als eigenständige App. Auch für 1,79€,aber da jetzt auch in ProCamera8 integriert zum gleichen (in-App)Preis die bessere Wahl,da Eine App weniger.

  5. Meine unangefochtene Lieblingsapp in Sachen Fotografie ist ganz klar VSCOcam. Diese App bietet die besten Filter und eine aufgeräumte Oberfläche.
    Das Problem bei den meisten anderen Apps ist meiner Meinung nach, dass sich die vorhanden Filter quasi nur auf ein einziges Bild, womit dieser Filter dann auch meist in der Vorschau der App beworben wird, schön anwenden lassen.

    Was auch noch eine sehr gute App ist, ist PicFX. Diese hat auch sehr schöne Filter im Angebot.

  6. Die Developer der App sind eher geldgierig ohne Ende als fleißig. Erfolg der Hipstamatic App zu Kopf gestiegen. Gibt ja viele Entwickler die nur unser bestes(Geld) wollen,aber die Macher schießen immer wieder beim schröpfen der User den Vogel ab und ich unterstütze sowas nicht!
    Bestes Beispiel für faire Entwickler = Camera+ &. ProCamera(7/8)

  7. Meine Meinung zu den 5 Apps
    1.Hipstamatic Oggl: Apo geht gar nicht -> lieber Afterlight, Mextures oder für natürlichere Effekte VSCO Cam (bereits ohne InApp-Kauf sehr sehr gut nutzbar).
    2. Camera+: gut und zu empfehlen, aber -> ProCamera ist und bleibt mit Abstand die beste App für die Aufnahme und hat als inApp das beste HDR, aus 3 und nicht aus 2 Aufnahmen gerechnet.
    3.AutoStitch Panorama: beste iOS Panorama App, aber -> seit iOS 7 nehme ich meist die Panoramafunktion von Apple. Geht schneller und fast gleiche Qualität
    4. HDR: für mich eine eher schlechte HDR App. Die einzige „echte“ HDR App (es wird aus 3 Aufnahmen gerechnet) ist vividHDR (wird auch von ProCamera lizensiert)
    5. Tadaa SLR: gut, aber -> AfterFocus liefert den besten Freistellungseffekt bei einfacher Erstellung der benötigten Maske.

    Nicht vergessen sollte man auch das (kostenlose) Schweizer Taschenmesser der Nachbearbeitung: Snapseed (leider noch kein Update für iPhone 6 verfügbar).
    Schwarzweiß-Freunden empfehle ich Vint B&W zu kaufen.

    Happy shooting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de