App des Mittelalters: 1000 Jahre Geschichte in einer App

Die „App des Mittelalters“ wurde am 10. November für 4,49 Euro veröffentlicht, nur zwei Tage später aber auf 0 Euro reduziert.

Die „App des Mittelalters“ (App Store-Link) beschäftigt sich mit natürlich mit dem Mittelalter. In der iPad-App wird der allmähliche Wandel von der Herrschaft des Adels hin zum Aufstieg des Bürgertums und der Städte dargestellt.


Dabei beschreibt der Historiker Uwe A. Oster die wichtigsten Themen der mittelalterlichen Geschichte: Macht und Raum, Kaiser und Papst, Herrschaften in Europa, Leben in Stadt und Land und Die Entdeckung der Wissenschaft. Neben den umfangreichen Texten findet man auch bis zu 50 zoombare Karten und Stammbäume, weitere 120 Bilder und zahlreiche Infokästen.

Wer sich über diesen Abschnitt der Zeit informieren möchte, bekommt mit der „App des Mittelalters“ ein großes Lese- und Nachschlagewerk geboten, das derzeit kostenlos auf dem iPad installiert werden kann. Die Bedienung sollte schon aus ähnlichen Apps bekannt sein: Mit einfachen Wischgestern kann man blättern oder scrollen, zudem gibt es ein Inhaltsverzeichnis und eine Schnellnavigation.

Der Download ist rund 210 MB groß, funktioniert nur am iPad und vermittelt wirklich viel Wissen über die Geschichte des Mittelalters. Wie lange die Applikation noch kostenlos geladen werden kann, wissen wir jedoch nicht. Die „App des Mittelalters“ wurde uns von appgefahren-Leserin Anke empfohlen und ist für alle Nutzer, die sich für Geschichte interessieren, auf jeden Fall einen Blick wert.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de