App-Mix: Updates für Feedly, 500px und Next-Ausgabenkontrolle

Es sind mal wieder Updates für einige Apps erschienen, welche Verbesserungen und neue Funktionen integrieren. Unter anderem mit dabei sind der RSS-Reader Feedly, das Fotonetzwerk  500px und Next, eine App um seine Ausgaben besser im Blick zu haben.

Alle Ausgaben immer im Blick.

Der RSS-Reader Feedly (App Store-Link), der ganz ohne den Reader-Dienst von Google auskommt, hat ein Update erhalten und liegt jetzt in Version 14 vor. Unter anderem wird nun Pull-to-refresh unterstützt, um neue Nachrichten schneller laden zu können, ebenfalls wurden die Sharing-Optionen verbessert. Außerdem ist die Suche nach neuen Feeds verbessert und effektiver geworden. Ebenfalls neu ist die Sektion „Must Read“, in der besonders wichtige Feeds abgelegt werden können, um so wirklich alle Nachrichten der entsprechenden Webseite lesen zu können, ohne etwas wichtiges zu vergessen. Feedly bietet ein tolles Interface, welches zum großen Teil nur durch Gesten gesteuert wird.


Das tolle Fotonetzwerk 500px (App Store-Link) bietet nach dem Update nun einen gesonderten Stream an, in dem man sehen kann, was Freunde mögen und welche Favoriten sie haben. Praktischerweise kann man nun auch direkt sehen, wem man selber folgt und wer einem selbst folgt. Auch haben die Entwickler die Geschwindkeit der App merklich verbessert. Für Fans von Fotografie ist diese App sicherlich ein Muss, so viele kreative Bilder findet man selten auf einen Schlag.

Die perfekte Ausgabenkontrolle für unterwegs soll „Next – Ausgabenkontrolle“ (App Store-Link) sein und bietet mit dem ersten Update überhaupt neue Funktionen. Zum einen ist es nun möglich, die Symbole auf dem Startbildschirm selber zu ordnen, indem man einfach auf sie tippt und dann das Zahnrad betätigt. Außerdem kommt man durch einfaches Tippen auf den oberen Bildschirmrand nun schneller in langen Listen wieder nach oben, so wie man es auch aus anderen iOS-Applikationen kennt. Zudem gibt es nun die Möglichkeit schnell zu einem bestimmten Tag zu springen, in dem man am rechten Bildschirmrand tippt und nach oben oder unten scrollt. Next-Ausgabenkontrolle bietet ein einfache Art und Weise, um den Überblick über seine Ausgaben zu behalten, welche man nach Woche, Monat und Jahr sortieren kann. Einen ausführlichen Bericht der 1,79 Euro teuren App könnt ihr natürlich schon bei uns lesen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de