Apple Fitness+ in Zukunft auch mit deutschen Trainern?

Bisher gibt es nur Untertitel

Mit ein wenig Verspätung ist Apple Fitness+ jetzt gänzlich gestartet und erste Workouts können getätigt werden. Knapp ein Jahr hat sich Apple Zeit gelassen, um auch den deutschen Markt zu bedienen. Allerdings müssen wir auf deutsche Trainer und Trainerinnen verzichten, Apple bietet lediglich deutsche Untertitel an.

Doch Apple steht dem Thema offen gegenüber. Jay Blahnik, Manager für Fitness+, hat in einem Interview mit der brasilianischen Zeitung O Globo angedeutet, dass die Inhalte bei Fitness+ auch lokalisiert werden könnten: „Apple ist offen für die Möglichkeit, mit brasilianischen Trainern und Trainerinnen in portugiesische Inhalte zu investieren“.


Da auch der DACH-Markt ziemlich groß ist und Deutschland bei Apple relativ weit oben auf der Liste steht, könnte man das ganze auch für deutsche Inhalte ummünzen. Warum Apple das knappe Jahr zwischen dem US- und Deutschland-Start nicht genutzt hat, um lokalisierte Inhalte zu produzieren, ist rätselhaft.

Die Frage, ob Englisch ein Problem für Nicht-Muttersprachler sein könnte, beantwortet Blahnik so: „Wir haben viel mit den Nutzern gesprochen, und ich glaube, die Leute freuen sich sehr auf die Möglichkeit, diese Übungen und Meditationen in der Sprache des Kursleiters auszuprobieren. Die Leute wollen die Intonation ihrer Stimme hören und nicht eine synchronisierte Version“.

Im Praxistest wären Englischkentnisse definitiv von Vorteil. Wer auf dem Rücken liegt, durch seine Wohnung springt und mehr, kann nicht immer die deutschen Untertitel im Blick behalten. Hier sind die englischen Sprachansagen sehr wichtig und aus diesem Grund wären lokalisierte Inhalte besser als Untertitel.

Immerhin: Apple lässt hoffen. Ob und für welche Sprachen und Länder lokale Inhalte kommen werden, ist absolut unklar. Ebenfalls wissen wir nicht, wie viel Zeit sich Apple für die Lokalisierung nimmt und ob das Ganze eine priorisierte Aufgabe ist.

(via 9to5Mac)

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Genau das habe ich mich auch gefragt, in der Version hätte man andere Länder gleich mit starten können. Persönlich hab ich’s gern auf Englisch, kann mir aber vorstellen dass die allgemeine Akzeptanz und damit die Abos eher niedriger sein werden als mit deutsch sprachigen Trainern

  2. Warum kann man die Fitness App nicht vom ATV löschen? Langsam geht Apple auch den Weg von Amazon, dass man die Nutzer an allen Ecken mit dem eigenen Schrott belästigt, in der Hoffnung, dass schon jemand zuschlägt.

  3. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die kostenlosen 3-Monate aktiviert?

    Meine Wacht Series 6 habe ich nah dem 15.09.2020 aktiviert, was gem. den „agb“ eigentlich dafür qualifizieren sollte …

    Lg+Vielen Dank!
    Marcus

    1. • Jede Apple Watch Series 3 oder neuer, die bei Apple oder einem von Apple autorisierten Händler gekauft und am 14. September 2021 oder später aktiviert wurde, ist qualifiziert.

  4. Wozu denn deutsche Trainer? Einfach eine deutsche Audiospur und gut ist. Sowas hätten sie schon längst machen können. Untertitel ist doch totaler blödsinn. Wird bestimmt ein Big Thing für iOS 16 😤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de