Apple Pay Cash: Einrichtung in Deutschland nicht möglich

Trotz Menüpunkt in den Einstellungen bislang nur in den USA

Seit knapp vier Wochen ist Apple Pay jetzt in Deutschland verfügbar, viele von euch werden den mobilen Bezahldienst bereits ausprobiert haben. Ich habe meinen Wechsel von Boon zu Comdirect mittlerweile vollzogen und nutze Apple Pay noch öfter im Alltag.

Einigen von euch wird in den iOS-Einstellungen möglicherweise schon ein Punkt aufgefallen sein: Unter „Wallet & Apple Pay“ wird neben eurer normalen Kreditkarte auch eine Zahlungskarte mit der Bezeichnung „Apple Pay Cash“ angezeigt.

Apple Pay Cash weiterhin nur in den USA

Mit Apple Pay Cash kann man ganz einfach per iMessage Geld an Freunde und Verwandte senden. Das funktioniert ähnlich wie die Freunde-Funktion in PayPal, nur eben noch schneller, einfacher und besser in das System integriert – aber eben auch nur, wenn beide Personen ein iPhone oder iPad im Einsatz haben.

Beim Versuch Apple Pay Cash in Deutschland einzurichten, kommt man aktuell aber noch nicht weit. Obwohl sich der Menüpunkt bereits seit Wochen auf zahlreichen Geräten in Deutschland zeigt, kann man die Einrichtung nicht abschließen, da Apple zur Verifizierung die persönliche Social Security Number verlangt. Diese Sozialversicherungsnummer gibt es nur in den USA.

Wir werden uns also noch ein wenig Gedulden müssen, bis wir Apple Pay Cash auch in Deutschland verwenden können. Bis dahin sind hoffentlich auch ein paar mehr Banken mit dabei, so dass noch mehr Nutzer auf den neuen Bezahldienst setzen können.

Konto & Kreditkarte für Apple Pay mit 148 Euro Guthaben

Falls eure Bank bislang noch kein Apple Pay anbietet, ihr den Bezahldienst aber unbedingt selbst ausprobieren wollt, gibt es eine gute Nachricht: Die beliebte Aktion der Comdirect Bank geht im Jahr 2019 in eine weitere Runde. Über diese Sonderseite könnt ihr euch nicht nur eine kostenlose Girokarte und eine kostenlose Kreditkarte für Apple Pay sichern, sondern bekommt auch noch bis zu 148 Euro Guthaben. Eine nette Entschädigung für einen Kontoumzug.

Kommentare 31 Antworten

  1. Einfachste Möglichkeit: Kostenlose Payback Amex – geht super ich nutze es inzwischen auch wo es nur geht. Zumindest einkaufen und tanken ging bisher problemlos.

      1. Alle Tankstellen, Kaufland, Aldi – ging bisher problemlos. Größeres Thema sind entsprechende Lesegeräte zumindest hier bei uns. Ich würde halt echt gern meinen Döner auch so kaufen…

        Meine comdirect ist aber als Zweitkarte hinterlegt.

  2. Nutze seid dem Start von Apple Pay Boon, da meine Bank leider noch unentschlossen ist. Funzt alles bestens und war schnell eingerichtet 🙂

    1. Nutze ich im Moment – als Notlösung – auch. Leider ist meine Kasse noch nicht dabei. Wird hoffentlich bald was. Sonst bin ich auf der Suche.

  3. comdirekt …… schon mal das Kleingedruckte gelesen? So ganz kostenlos stimmt nun auch wieder nicht, denn Niemand, wirklich absolut Niemand verschenkt etwas – und Banken schon gar nicht..

    Übrigens: Die einzige anonyme Zahlungsart ist BARGELD! – Ich lasse mich nicht kontrollieren!

    1. Ich frag mich grad wer dich kontrolliert? Die Karte auf dem Smartphone ist das selbe wie im Portmonee und auch du wirst eine Karte nutzen müssen sonst kriegst auch du wahrscheinlich kein Geld

    2. OMG, jetzt geht DAS🙄 schon wieder los…

      Hoffentlich kommt Apple Cash bald und verbreitet sich schnell, dann kann ich mir die Überweisungen sparen!

    3. Ich kann nachvollziehen was Du mit dem „Ich lasse mich nicht kontrollieren“ meinst, aber auch das ist nur die halbe Wahrheit. Wo Du dich aufhältst sagt schon die Sim Karte, wenn Du dich nicht kontrollieren lassen willst, dann darfst du auch nicht mit einem Handy rumlaufen.

      1. Weltverbesserer 😂
        Das kleingedruckte kann er gar nicht lesen, weil dazu müsste er das erstmal als Post zu Hause haben, denn im Internet schauen ist gefährlich, wegen Cockies und so. Und nur die Lupe 🔎 ist wirklich anonym 😂

  4. Ich selbst nutze für Apple Pay die kostenlose Amex Paybackkarte über die ich ganz nebenbei auch noch reichlich Paybackpunkte sammel. Und da ich mich mit meiner derzeitigen Hausbank derzeit nicht auf die Kontoführungsgebühren einigen kann ( also so das ich das akzeptabel finde) habe ich bei der Comdirect schon Ende letzten Jahres das Konto eröffnet. So werde ich wohl bald 2 Karten zur Auswahl haben (Geht das?) und komme den (für mich) nicht akzeptablen Kontoführungsgebühren entgegen. Mal schauen was meine Hausbank antwortet…..

    1. Ja, du kannst mehrere Karten zu Apple Pay hinzufügen. Du kannst eine Standardkarte festlegen, aber auch nach der Aktivierung des Wallets zwischen den Karten wechseln.

    2. Deine Bank wird für dich keine ausnahme machen. Es sei denn, du hast monatlich >15.000€ eingang, aber dann sollten dich 5-10€ nicht stören. Ich nutze nur die Payback Amex und wenn mal irgendwo nicht geht. 1x bisher passiert, dann halt die EC

      1. Benno, davon gehe ich aus das die für mich keine Ausnahme machen. Daher habe ich ja, wie geschrieben, bei der comdirect ein Konto eröffnet und werde das insgesamt erst einmal auf Gefallen und Funktion testen. Und wenn meine Hausbank dann meint auf mich verzichten zu können, dann ist es eben so. Ich bin jedenfalls nicht gewillt 60€ im Jahr zu bezahlen, nebenher noch einen um ein drittel höheren Dispozins zu haben ( nicht das ich ihn benötige, es geht einfach um die Gesamtkonditionen) und auch nicht mehr Service als von einer Direktbank zu haben die mir in den ersten 2 jahren noch geld dazugibt damit ich dort bin. Da verzichte ich auf meine Hausbank doch gern…..wenn sie denn meinen auf mich verzichten zu können.

  5. Bei der Payback Amex Karte ist nur das Problem, dass das Geschäft auch Amex akzeptieren muss, was leider häufig nicht der Fall ist.

    1. Es werden immer weniger. Neulich hatte ich das mal irgendwo. Weiß aber nichtmehr wo.
      Rewe, Kaufland, Lidl, Aldi, Hornbach, Tankstellen,… ohne Probleme

  6. Moin,

    Kurzer Nachtrag zu ApplePay Cash.
    In der altuellen public Beta 12.1.3 wird beim Einrichten von ApplePay cash nicht mehr die persönliche Social Security Number gefordert, sondern ein deutscher Führerschein oder Personalausweis. Bei dem Einrichtungsprozess soll man von eins der beiden Vorder – und Rückseite Einscannen und bestätigen. Leider tritt bei der Bestätigung immer ein Fehler auf sodass man dennoch ApplePay cash nicht fertig einrichten kann. Aber ich denke es ist somit ein Zeichen das es nicht mehr allzu lage dauern wird.

    1. Natürlich nicht alle Überweisungen, für mich wäre es hilfreich zb innerhalb der Familie/Freunde oder auch zur unkomplizierten Abwicklung beim Verkauf mit EBay Kleinanzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de