Apple verkauft ab sofort neues LG UltraFine 5K Display

Das hat sich geändert

Im Mai dieses Jahres hat Apple schon ein neues 4K LG UltraFine Display vorgestellt, kurz danach konnte man das 5K Display nicht mehr kaufen. Und nun weiß man auch warum: Ab sofort ist ein neues LG UltraFine 5K Display verfügbar.

Die aktualisierte Version hat weiterhin eine Auflösung von 5120 x 2880 Pixel. Das UltraFine 5K Display hat ein 27″ IPS Panel, einen großen P3 Farbraum und 500 Nits Helligkeit. Und mit über 14,7 Millionen Pixeln – 77 % mehr als bei einem typischen 4K UHD Display – kann das menschliche Auge die einzelnen Pixel nicht erkennen.

Die neue Version bietet auch ein vereinfachtes Nutzererlebnis, denn jetzt kann man nicht nur das MacBook Pro oder MacBook Air mit dem mitgelieferten Thunderbolt 3-Kabel anschließen, sondern über USB-C auch das MacBook oder iPad Pro.

Nutze das mitgelieferte Thunderbolt 3 Kabel, um das UltraFine 5K Display mit deinem MacBook Pro oder MacBook Air zu verbinden. Es unterstützt gleichzeitig 5K Video, Audio und Daten. Nutze das mitgelieferte USB‑C Kabel, um das UltraFine 5K Display mit deinem MacBook oder iPad Pro zu verbinden. Das Display liefert bis zu 94 W zur Host Aufladung.

Das LG UltraFine 5K Display ist ab sofort online erhältlich und kostet 1399 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de