Bang & Olufsen auf der CES 2018: AirPlay 2 und Google Assistant für einige Geräte angekündigt

Auf der diesjährigen CES 2018 in Las Vegas werden nicht nur Produktneuheiten, sondern auch Erweiterungen und zusätzliche Technologien für bestehende Produkte angekündigt.

Bang Olufsen BeoSound Shape

Der dänische Audio-Experte Bang & Olufsen ist ebenfalls auf der CES 2018 zugegen und hat im Zuge dessen neue Funktionen für das eigene Lautsprecher-Portfolio präsentiert. Wie wir wissen, hat Apple mit dem Release von iOS 11 auch AirPlay 2 angekündigt, was eine einfache Steuerung von mehreren Lautsprechern möglich machen soll. Als Premium-Hersteller von Audio-Lösungen und Apple-Partner unterstützt Bang & Olufsen als eines der ersten Unternehmen die volle Funktionalität von AirPlay 2.

Im Zuge der Lancierung von AirPlay 2 wird ein entsprechendes Softwareupdate für insgesamt zehn verschiedene Audiogeräte von Bang & Olufsen zur Verfügung stehen. Der Hersteller berichtet, dass die Firmware-Updates kurz nach der offiziellen Veröffentlichung von AirPlay 2 durch Apple angeboten werden. Den neuen Standard werden folgende B&O-Produkte unterstützen:

  • Beoplay M3
  • Beoplay M5
  • Beoplay A6
  • Beoplay A9 mk2
  • BeoSound 1
  • BeoSound 2
  • BeoSound 35
  • BeoSound Core
  • BeoSound Essence mk2
  • BeoSound Shape (via BeoSound Core)
  • BeoVision Eclipse (nur Audio)

Weiterhin angekündigt wurde auch eine Unterstützung für den Sprachassistenten Google Assistant. Schon jetzt ist es möglich, einige Bang & Olufsen-Lautsprecher und TV-Audio-Geräte mit Hilfe von Google Home oder Google Home Mini per Sprache anzusteuern. „Der nächste Schritt ist es, direkt mit deinen Bang & Olufsen-Produkten zu sprechen“, so heißt es in einer Mitteilung an uns. „Diese Entwicklung wird 2018 über Updates in ausgewählten Produktlinien und in Zusammenarbeit mit dem Google Assistant vorangetrieben.“ Welche Geräte dieses Update erhalten, ließ Bang & Olufsen zu diesem Zeitpunkt noch offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de