Banking4: Entwickler entfernen wichtige Funktionen für Privatanwender

Und bieten sie als neue App an

Version 7.4.0 der Banking4-App (App Store-Link) lässt nichts Gutes erahnen. Die Entwickler formulieren das Entfernen wichtiger Funktionen wie folgt: „Banking4 ist jetzt für private Anwender optimiert. Funktionen für Firmenkunden, wie z.B. EBICS, VEU, Lastschriften und Sammelaufträge, sind nur im neuen BankingZV enthalten.“

Das ist schon eine Ansage. Man spricht von einem „optimierten Anwendererlebnis“, entfernt aber dreist wichtige Funktionen und macht sie dann auch noch in einer neuen 50 Euro teuren App verfügbar. Unter anderem gibt es keinen Zugriff mehr auf Lastschriften oder Sammelaufträge.


Das neue BankingZV wurde für den professionellen und geschäftlichen Zahlungsverkehr entwickelt und bietet neben den entfernten Funktionen noch mehr an. Zu den wichtigsten Funktionen zählen:

  • Führen von Girokonto, Tagesgeld, Sparbuch, Wertpapierdepot, Kreditkarte, Festgeld, Währungskonto, PayPal, Offlinekonto, Kassenbestand.
  • Online-Banking mit Saldenabruf, Umsatzabruf, Überweisung, Terminauftrag, Dauerauftrag, Auslandsüberweisung (DTAZV) und mehr.
  • SEPA Lastschriften CORE, COR1, B2B.
  • Sammelüberweisungen, Sammellastschriften.
  • Abruf echter elektronischer PDF Kontoauszüge.
  • Daten sind im Datentresor jederzeit 256 Bit AES-Verschlüsselt.
  • Der Zugriff auf den Datentresor ist durch ein Passwort geschützt.
  • Beliebig viele getrennte Datentresore mit jeweils eigenem Passwort.
  • Kontenübergreifende Textsuche in Umsätzen, Zahlungen und Daueraufträgen.
  • Import/Export von Kontoverbindungen, Zahlungen und Umsätzen als CSV, SUPA, DTAZV, MT-940, SEPA XML und mehr.
  • Automatische Kategorisierung nach selbst definierten Regeln.
  • Automatische Kennzeichnung von erwarteten Zahlungen und unerwarteten Abbuchungen.
  • EBICS für gewerblichen Zahlungsverkehr.
  • EBICS VEU (Verteilte Elektronische Unterschrift).
  • Unterstützte Cloud-Speicher: Dropbox und WebDAV.

Es ist ja okay, wenn man eine neue App mit optimierten Funktionen anbietet, aber der Unmut der Nutzer ist hier verständlich. Man hat damals für die App X Euro bezahlt und wird nun Funktionen beraubt, die man damals mit erworben hat. 

‎Banking4
‎Banking4
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 9,99 €

‎BankingZV
‎BankingZV
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 49,99 €

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

    1. Je nachdem, wer welche Funktionen nutzt, ändert sich halt für diejenigen was, die die gestrichenen Funktionen nutzen. Dabei ist es erstmal egal, ob man die Funktionen privat oder geschäftlich genutzt hat.

  1. Finde ich als Privatanwender vertretbar. Was ich nicht verstehe ist, dass seit Jahren nur Dropbox und WebDAV unterstützt werden. OneDrive wäre gut.

  2. Moin. Nutzt jemand von euch noch Finanzblick? Ich habe sie vor der PSD2 Arie sehr gern genutzt. Danach war sie meiner Meinung nach „unbrauchbar“.

  3. Ich habe auch schon das ein oder andere Tool ausprobiert, bin aber letzten Endes immer wieder zurückgekehrt zu den Webseiten meiner Banken. Alles andere hat nie richtig funktioniert und keinen echten Mehrwert für mich gebracht.

  4. Ich hatte mich wegen der Lastschriften für banking4 entschieden und diese Funktion auch gekauft. Jetzt ist sie ohne Ankündigung wegoptimiert und ich soll erneut kaufen…….zum Schnäppchenpreis. Solch ein Umgang mit Kunden halte ich nicht für seriös.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de