BBEdit: Text- und Code-Editor ist zurück im Mac App Store

Jetzt mit Abo erhältlich

BBEdit zurück im Mac App Store

Die Applikation BBEdit (Mac Store-Link) hat es bei uns noch zu keiner Erwähnung geschafft. Doch das soll sich heute ändern. Dazu müssen wir aber etwas ausholen. Vor rund 5 Jahren haben sich die Entwickler von Bare Bones dazu entscheiden ihren Text- und Code-Editor BBEdit nicht mehr im Mac App Store anzubieten.

Warum? Die Macher waren unzufrieden, da es zu viele Restriktionen und Stolpersteine gab. Viele Probleme gab es mit dem Sandboxing, ebenso war den Entwicklern die Abgabe von 30 Prozent zu viel. Nachdem Apple den neuen Mac App Store vorgestellt hat, wurde angekündigt, dass man große Konzerne und Apps wieder zurückholen will. 

Und das trifft auch auf BBEdit zu. Der Editor ist ab sofort wieder im Mac App Store erhältlich und kann kostenlos installiert werden. Die Version aus dem Mac App Store finanziert sich über ein Abo-Modell und kostet 3,99 Euro pro Monat oder 41,99 Euro pro Jahr. So möchten die Entwickler ihre kontinuierlichen Kosten decken.

BBedit im Dunkelmodus

Gleichzeitig gibt es viele neue Funktionen. Unter anderem Support für 64-bit, der Dunkelmodus von Mojave wird unterstützt und eine Integration von Git ist mit an Bord. Alle Änderungen könnt ihr hier einsehen.

Der Editor richtet sich vor allem an Programmierer und Webdesigner. Zu den Funktionen zählen Syntaxhighlighting, ebenso gibt es eine FTP und SFTP-Unterstützung. Zudem könnt ihr über mehrere Dateien hinweg eine Suche starten, AppleScript nutzen, HTML-Tools anwenden und von der Text- und Code-Vervollständigung profitieren.

BBEdit kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden, danach muss ein Abo abgeschlossen werden. Optional steht BBEdit weiterhin als Einmalkauf über die Entwicklerwebsite zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de