BeoPlay A2: Sieger der Stiftung Warentest heute Vormittag im Angebot

Den besten Bluetooth-Lautsprecher aus dem Vergleich von Stiftung Warentest gibt es heute bei Amazon im Blitzangebot.

Bang Olufsen BeoPlay A2 3 Bang Olufsen BeoPlay A2 2 Bang Olufsen BeoPlay A2 1 Bang Olufsen BeoPlay A2 4

Man kann ja von den Berichten von Stiftung Warentest halten, was man möchte, doch meist sind die Urteile nicht ganz unbegründet. Im Test von 20 Bluetooth-Lautsprechern aus ganz verschiedenen Preisklassen hat der BeoPlay A2 von Bang & Olufsen den ersten Platz belegt und als einziger Lautsprecher eine Note unter 2,3 erreicht. Heute gibt es den Lautsprecher in zwei verschiedenen Farben (schwarz & grau) ab 9:00 Uhr in den Blitzangeboten von Amazon hoffentlich deutlich günstiger als gewöhnlich.


  • ab 9:00 Uhr: Bang & Olufsen BeoPlay 2 im Angebot (Amazon-Link) – Preisvergleich: 319 Euro
  • ohne Prime-Abo erst 30 Minuten später verfügbar

„Bester Ton im Test. Klingt sehr ausgewogen, Bass kräftig, gute Sprachverständlichkeit. Kaum Abfall der Tonqualität im Freien und bei größerem Hörabstand“, schreibt die Stiftung Warentest als Fazit zum über 300 Euro teuren Lautsprecher. „Groß und recht schwer. Lädt nicht über USB, Netzteil mitgeliefert. Kein Freisprechen möglich. Lädt Smartphones über USB. Kurze Betriebsdauer bei maximaler Lautstärke. Die Spieldauer ist via Kabelanschluss deutlich länger als beim Zuspiel über Bluetooth.“

Der eigentlich mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro angebotene Bluetooth-Lautsprecher besitzt ein tolles Design und ist mit einer Trageschlaufe ausgestattet. Schnell wird klar: Der Bang & Olufsen BeoPlay A2 möchte überall hin mitgenommen werden. Dank der kompakten Abmessungen von 4,4 x 14,2 x 25,6 Zentimetern sollte das kein Problem sein.

Erstaunlich ist das doch eher hohe Gewicht von stolzen 1,1 Kilogramm. Erklären lässt sich das vor allem durch den großen Akku, den der Hersteller verbaut hat. Ohne Steckdose soll der Bang & Olufsen BeoPlay A2 bei moderater Lautstärke 24 Stunden lang Musik wiedergeben können. Und selbst wenn man voll aufdreht, sollte man noch locker den halben Tag überstehen. Wenn ihr nicht wisst, wohin mit dem ganzen Strom, könnt ihr sogar euer iPhone per USB zum Aufladen an den Lautsprecher anschließen.

Bang & Olufsen BeoPlay A2 erzielt gute Testergebnisse

In Sachen Sound setzt Bang & Olufsen beim BeoPlay A2 auf die sogenannte True360 Sound Technology. Im Gegensatz zu anderen Bluetooth-Lautsprechern bietet dieses Modell nämlich echten Stereo-Sound: Auf beiden Seiten angebrachte Kanäle sorgen für eine breit gefächerte Klangverteilung.

Aber was hat der Bang & Olufsen BeoPlay A2 tatsächlich auf dem Kasten? Wir konnten den Lautsprecher bislang leider nicht testen, bei anderen Medien ist er aber bereits sehr gut angekommen. Die MacLife vergibt die Schulnote 1,3 und schreibt unter anderem: „Schöne, klare Höhen, passende saubere Mitten und ein unaufdringlicher Bass, der aber bei entsprechender Musik ganz schön was kann. Die Hoch- und Tieftöner des B & O sind auf Vorder- und Rückseite des Gerätes angebracht, sodass man den Lautsprecher schön in den Raum stellen kann und von allen Seiten einen klasse Sound genießen kann. Ausgewogen und angenehm, zwar nicht so laut wie mancher Brüllwürfel, der den Weg in die Redaktion findet, aber der Beoplay ist auch nicht als Partybespaßung gedacht, sondern soll dem Musikliebhaber schmeicheln, was ihm ohne Probleme gelingt.“

Einen weiteren Testbericht findet ihr bei den Kollegen der Computer Bild, bei denen der Bang & Olufsen BeoPlay A2 trotz sehr guter Schallausbreitung, ausgewogenem, raumfüllenden Klang sowie einer gediegenden Verarbeitungsqualität nur auf die Schulnote 2,81 kommt. Bemängelt wird hier die magere Ausstattung, wobei wir nicht ganz nachvollziehen können, was man bei einem Bluetooth-Lautsprecher neben USB-Anschluss und Trageschlaufe noch alles erwarten kann.

Falls ihr euch abschließend noch einen optischen Eindruck von dem schicken Lautsprecher verschaffen möchtet, werft einfach einen Blick auf das folgende Video.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich kann nur immer mal wieder anbieten, dass ich mit meinem Mal in Bochum zu euch ins Büro kommen könnte zum testen 😉
    Was aber vielleicht noch interessant sein könnte (auch wenn ich es noch nicht testen konnte), seit ein paar Tagen gibt es eine neue Firmware, die es ermöglicht 2 A2 zu einer Stereoanlage zusammenzuschließen. Wenn man den Preis von B&O Lautsprechern bedenkt ist das ein ziemlich gutes Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de