Blipcard & appgefahren verschenken 100 Postkarten (schnell sein)

Im Sommerurlaub habe ich Postkarten mit Blipcard direkt über mein iPhone verschickt. Jetzt seid ihr an der Reihe.

Blipcard Banner

Im App Store gibt es zahlreiche Apps, mit denen man Postkarten mit eigenen Fotos erstellen und an Freunde, Bekannte und Familie versenden kann. So entstehen ganz individuelle Urlaubsgrüße, die in vielen Fällen auch schon schneller beim Empfänger ankommen, da der internationale Versand entfällt.

Auch wenn bisher noch eine Anpassung an das Display des iPhone 6 sowie eine iPad-Version fehlt, ist Blipcard mein Favorit in Sachen Postkarten. Die Highlights: Es werden echte Briefmarken verwendet und ein hübscher Stempel aus der Urlaubsregion auf die Postkarte gedruckt. Außerdem kann man die Postkarte in Blipcard mit dem Finger unterschreiben – das sieht wirklich spitze aus. Spielereien wie verschiedene Collagen, Filter und Schriftarten gehören natürlich auch dazu.

Eine Blipcard kostet ab sofort 1,49 Euro

Bisher war Blipcard mit einem Postkarten-Preis von nur 99 Cent wohl günstiger als jede herkömmlichen Postkarte mit passender Briefmarke. Leider haben sich die Entwickler für eine Preisanpassung entschieden, ab sofort kostet eine Blipcard inklusive Versand nach Deutschland 1,49 Euro. Das ist zwar gleich eine Steigerung um 50 Prozent, insgesamt aber immer noch ein fairer Preis.

Falls ihr gerade im Urlaub seid und Blipcard einfach mal ausprobieren wollt, haben wir gute Nachrichten von euch: Zusammen mit den Entwicklern verschenken wir 100 Postkarten im Wert von insgesamt 149 Euro. Da wir davon ausgehen werden, dass die Gutscheine schnell vergriffen sind, fällt der Startschuss um 18:00 Uhr, damit alle die gleichen Chancen haben.

  • Blipcard für iPhone laden (App Store-Link)
  • Gutscheincode: blipgefahren

Den Gutschein werden wir pünktlich um 18:00 Uhr hier und in den Kommentaren unter diesem Artikel veröffentlichen. Nach Erstellung der Postkarte mit Text, Fotos und Adresse kann der Gutschein nach dem Upload der Postkarte im „Checkout“ eingegeben werden. Wir empfehlen, die Karte bereits vorab zu erstellen, damit keine unnötige Zeit verloren geht. Wenn die Gutscheine weg sind, sind sie weg.

Kommentare 19 Antworten

  1. Ich nutze diese App oft. Wenn ich irgendwo im Urlaub oder so. Die Postkarte ist innerhalb von 2 Tagen beim Empfänger. Tolle Sache. Leider jetzt teurer. Werde sie aber weiterhin nutzen.

  2. Was ist eigentlich aus blipcard geworden??? Meine kostenfreie „blipgefahren“-Postkarte ist nie angekommen, eine weitere Postkarte die ich für 1,49€ bezahlt habe ebenfalls nicht. Auf meine BItte mir dann die 1,49€ wieder gutzuschreiben habe ich nie eine Antwort erhalten und nun sehe ich, dass es die blipcard App überhaupt nicht mehr im iTunes Store gibt … Habt ihr irgenwelche Infos dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de