Camera+ 2: Größeres Update bringt Schnelleinstellungen für Aufnahmemodi mit sich

Version 2.0 der App soll die Kamera leistungsfähiger machen.

Auch auf meinem iPhone XR kommt die praktische Universal-App Camera+ 2 (App Store-Link) häufiger zum Einsatz – bietet die 3,49 Euro teure Anwendung doch so viel mehr Einstellungs-Möglichkeiten als Apples werksseitig installierte App. Camera+ 2 ist etwa 122 MB groß, benötigt iOS 11.0 oder neuer zur Installation, und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden.

Die Entwickler von LateNiteSoft sind bereits seit Jahren mit ihrer Camera+-App im deutschen App Store vertreten und haben die Kamera-Anwendung kontinuierlich an die jeweils aktuellen Fähigkeiten der iPhone-Generationen angepasst und optimiert. So war es auch kein Wunder, dass die Vorgänger-App Camera+ im Mai des letzten Jahres durch die nun hier vorliegende Anwendung Camera+ 2 ersetzt worden ist. Der Vorgänger kam laut eigenen Angaben der Entwickler auf mehr als 14 Millionen zufriedene Nutzer.

Im direkten Vergleich zu Camera+ hat der Nachfolger einige signifikante Verbesserungen erfahren. Als Universal-App kann die Anwendung nun nicht nur zum einmaligen Kaufpreis auf alle iOS-Geräte installiert werden, sondern es gibt in Camera+ 2 auch funktionstechnisch weitere Neuheiten. So sind manuelle Einstellungen für die ultimative Kontrolle beim Aufnehmen von Fotos vorhanden, beispielsweise für die Blendenverschlusszeit, ISO-Werte und den Weißabgleich. „Mit Dual-Linsen-Geräten können Sie ganz leicht zwischen Weitwinkel- und Teleobjektiv-Modus wählen“, berichten die Entwickler.

In den Einstellungen von Camera+ 2 kann zudem zwischen HEIC, JPG und TIFF ausgewählt werden, wenn es um das Ausgabeformat der Fotos geht. Auch ein RAW-Aufnahmemodus lässt sich aktivieren, um Bilder zusätzlich als verlustfreies Motiv aufnehmen zu können. Im eigenen Bildeditor der App können die RAW-Fotos dann nachträglich noch bearbeitet werden, oder nach dem Übertragen auf den Rechner mit den üblichen Tools verwendet werden. 

Programme vs. Verschlussmodi in v2.0 der App

Mit dem nun erfolgten größeren Update auf Version 2.0 von Camera+ 2 hat das Team von LateNiteSoft nun nochmals nachgelegt und einige praktische Verbesserungen implementiert. Die Entwickler berichten im Changelog im App Store, dass sie sich bei dieser Aktualisierung primär auf die Kamera selbst konzentriert haben. „Die neue Kamera ist jetzt sauberer, klarer und leistungsstärker als je zuvor“, heißt es dort. „Das neue Design fasst verwandte Elemente in drei unterschiedlichen Kategorien zusammen: Programme, Verschlussmodi und Einstellungen.“

Unter dem Begriff „Programme“ sind Soforteinstellungen für bestimmte Techniken zusammengefasst. So gibt es beispielsweise das Programm „Action-Modus“, bei dem eine schnelle Verschlusszeit mit Motiv-Tracking und Serienaufnahme kombiniert wird. Andere Beispiele sind Modi wie Langsamer Verschluss oder Makro. Auch einen Vergleich zu den Verschlussmodi bietet das Entwicklerteam: „Programme definieren, was Sie tun möchten, während Verschlussmodi definieren, wie Sie ein Bild machen wollen. Serienaufnahme, Timer, Stabilisator und Lächeln sind Beispiele für Verschlussmodi.“ In den Einstellungen finden sich wie gehabt persönliche Präferenzen wie eine optionale Wasserwaage oder ein Raster, das in der Kameraansicht eingeblendet wird. 

„Programme, Verschlüsse und Einstellungen können Sie unabhängig voneinander auswählen“, heißt es weiterhin im App Store. „Manche Kombinationen sind bei technischen Einschränkungen nicht möglich, die meisten aber schon. […] Wir glauben, damit werden Sie besser nützliche Funktionen entdecken, ohne die Parameter beim Fotografieren kennen zu müssen, wie das manuelle Einstellen einer gewünschten Belichtung.“ Vor allem für Kamera-Anfänger und User, die nicht lange Zeit damit verbringen wollen, manuelle Einstellungen vorzunehmen, ist das Update auf v2.0 von Camera+ 2 daher ein echter Vorteil.

Kommentare 1 Antwort

  1. Super gestaltet, sehr umfangreich; für Profis wie auch Anfänger geeignet. Auch in der Nachbearbeitung gibt es sensationelle Möglichkeiten – da ist der Preis mehr als fair!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de