Combo Quest: Ungewöhnliches Retro-Reaktions-Game mit RPG-Elementen

Die Entwickler von Tapinator sind sonst eher für Simulations-Spiele bekannt. Nun gibt es mit Combo Quest ein Game der ganz anderen Sorte.

Combo QuestCombo Quest (App Store-Link) ist am 8. Januar dieses Jahres im deutschen App Store erschienen und kann dort zum kleinen Preis von 99 Cent heruntergeladen werden. Die Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad benötigt zur Installation knapp 39 MB, mindestens iOS 4.3, und steht bisher nur in englischer Sprache bereit.


Combo Quest lässt sich am ehesten als Geschicklichkeits- oder Reaktions-Spiel mit einigen Elementen eines Rollenspiels beschreiben. In einem kultigen Retro-Design gehalten, ist es das Ziel des Spielers, einen kampfbereiten Ritter gegen immer fiesere Gegner in Kämpfen antreten zu lassen und diese durch schnelle und präzise Hiebe sowie Abblocken von Schlägen zu besiegen. Denn: Das Reich des Ritters wird von einem bösen Drachen heimgesucht, der die wertvolle Combo-Krone gestohlen hat. Als tapferer Ritter ist es die allererste Aufgabe, sich diese Krone wieder zu eigen zu machen.

Dieses Vorhaben ist allerdings leichter gesagt als getan: Als Methode im Kampf gegen die Gegner kommt nämlich eine Leiste zum Vorschein, auf der bestimmte Bereiche bunt markiert sind. Diese Flächen müssen im richtigen Moment mit dem Finger angetippt werden, und zwar genau dann, wenn sich ein hin- und her wandernder Balken über ihnen befindet. Nur in diesem Fall führt der Ritter seinen Schlag präzise aus – oder ist in der Lage, einem gegnerischen Hieb auszuweichen. Dieses Gameplays erinnert entfernt an Musikspiele wie Tap Tap Tap, in denen auch Töne zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden müssen.

Combo Quest ist einfach zu verstehen, aber schwer zu meistern

Führt man seine Aktionen präzise aus, ist der jeweilige Feind schnell besiegt, und es winken Belohnungen und Upgrades für den tapferen Ritter. So gibt es Verbesserungen und Booster hinsichtlich der eigenen Gesundheit, des Schadens, den man den Gegnern zufügt, oder auch bezüglich der Schlag-Combos. Ob man allerdings den berühmt-berüchtigten Endkampf gegen den bösen Drachen je erreichen wird, ist fraglich. Schon nach einigen Kämpfen steigt der Schwierigkeitsgrad der Aktionen im Spiel deutlich an, so dass es kein leichtes Unterfangen ist, sich gegen immer stärkere Kontrahenten durchzusetzen. Immerhin gibt es im späteren Spielverlauf zusätzliche Spezial-Gegenstände in Form von Zaubertränken, mit denen sich der Ritter

Sucht man den ultimativen Vergleich mit anderen Spielern, lohnt ein Blick in die Highscore-Listen für die meisten besiegten Gegner und die höchste Combo-Anzahl im Game Center von Apple. Auch einige Erfolge sind dort bereits vorhanden. Wer sich für anspruchsvolle Reaktions-Spiele mit RPG-Hintergrund begeistern kann, sollte sich Combo Quest auf jeden Fall genauer ansehen. Zwar finden sich im Spiel auch einige In-App-Käufe, mit denen sich die Kapazität der Zaubertränke erweitern lässt, diese sind aber zum Spielen und Vorankommen in Combo Quest nicht zwingend notwendig.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de