Crux: Ein neues Kletter-Spiel mit innovativer Steuerung

Hände und Füße unabhängig voneinander steuern

Ich habe ja mit Klettern nicht so viel am Hut, das im September für iPhone und iPad veröffentlichte Spiel Crux (App Store-Link) hat mich dennoch auf Anhieb faszinieren können. Und auch ihr dürft das rund 150 MB große Spiel gerne ausprobieren, denn der Download aus dem App Store ist kostenlos.

Worum es in Crux geht, das ist schnell erklärt: An einer Kletterwand müsst ihr es bis ganz oben schaffen. Die Steuerung ist ebenfalls recht einfach gestaltet: Mit Wischbewegungen auf der rechten Seite des Bildschirms bewegt ihr eure Hände, mit der linken Seite steuert ihr die Füße.


In Crux gibt es sogar einen Level-Editor

Mit dieser Technik könnt ihr euch von einem Griff zum nächsten hangeln, wobei es dabei natürlich ein großes Problem gibt: Die meisten Griffe sind nicht groß genug, um sich dauerhaft daran festzuhalten. Zudem muss man Füße und Hände natürlich immer gemeinsam steuern, damit der nächste Haltepunkt überhaupt erreicht werden kann.

Insbesondere dann, wenn die Level in Crux etwas anspruchsvoller werden, muss man seine Kletterroute sehr gut im Voraus planen, da man definitiv unter Zeitdruck steht. Oftmals gibt es nur einen richtigen Weg, um es auch bis ans Ziel zu schaffen.

Was ich neben der Spielidee besonders toll finde: In Crux können zahlreiche Level kostenlos und ohne Werbung gespielt werden. Zudem kann man einen Level-Editor nutzen, um eigene Kletterwände zu erstellen oder sich an den Kreationen anderer Nutzer zu versuchen. Um den Entwickler zu unterstützen, gibt es einen In-App-Kauf: Für 2,29 Euro könnt ihr euch in fertiges Level-Paket freischalten. Eine ziemlich faire Sache.

‎Crux: A Climbing Game
‎Crux: A Climbing Game
Entwickler: Benjamin Dressler
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de