D-Link stellt smarte Steckdose und Steckdosenleiste mit Alexa und Google Assistant vor

Etwas verspätet möchten wir noch die neuen Steckdosenlösungen von D-Link vorstellen.

d-link Smart Plug DSP-W115

Die CES 2018 hat am Freitag ihr Ende gefunden. Wir möchten aber noch eine Produktneuheit aus dem Hause D-Link vorstellen, die uns durchgerutscht ist. Neben den schon erwähnten WLAN-Routern hat das Unternehmen auch smarte Steckdosenlösungen vorgestellt.

Der kompakte Wi-Fi Smart Plug DSP-W115 im neuen ovalen Design ist eine schaltbare Steckdose mit WLAN-Anbindung. Ein LED-Ring rund um das Gehäuse zeigt den Status des Gerätes und dient zugleich als angenehmes Nachtlicht. Wem eine Steckdose nicht ausreicht, kann auch zur Steckdosenleiste Smart Power Strip DSP-W245 greifen, die gleich vier Steckplätze bietet. Zugleich bietet der Smart Power Strip Schutz vor Spannungsspitzen und Überlast sowie die Möglichkeit, den Stromverbrauch individuell für jede Steckdose zu messen.

dlink Smart Power Strip DSP-W245

Beide Steckdosen sind mit Alexa und Google Assistant kompatibel. Angeschlossene Geräte können so per Sprachbefehle gesteuert werden, außerdem wird per mydlink-App der Stromverbrauch gemessen. Ebenso gibt es eine Anbindung an IFTTT. So könnt ihr herstellerübergreifend Ereignisse mit Aktionen verknüpfen und automatisch ausführen. So könnte man zum Beispiel eine Kamera mit einer Lampe verknüpfen.

Unter anderem könnte ich mir vorstellen, den Fernseher an eine der neuen Steckdosen anzuschließen, um diesen nicht manuell schalten zu müssen. Ebenso könnt ihr natürlich nicht smarte Lampen anschließen, Receiver, Boxen und vieles mehr. Zusätzlich hat das Unternehmen eine neue mydlink-App vorgestellt, die die Kompatibilität mit den Sprachassistenten herstellt, zudem gibt es eine neue Oberfläche sowie eine „One-Tap“-Funktion, mit der mehrere Geräte zu Gruppen zusammengefasst werden können.

Der Smart-Plug DSP-W115 wird in Deutschland und Österreich voraussichtlich ab Februar 2018 für einen Preis von 32,90 Euro erhältlich sein. Die Steckdosenleiste Smart Power Strip DSP-W245 wird ab April 2018 verfügbar gemacht und kostet stolze 117,90 Euro. Den Preis für die Mehrfachsteckdose empfinde ich als überzogen. Das App-Update wird im zweiten Quartal 2018 erscheinen.

Kommentare 10 Antworten

  1. ist eigentlich niemandem mehr bewußt, daß man sich da DIE Abhörtechnik überhaupt in die Bude holt ?
    Mit Freigabe zur Analyse durch die zwei datenhungrigsten Giganten die‘s momentan gibt ?
    Die Vermutung liegt nahe, daß dort ALLE Gespräche und Umgebungsgeräusche aufgezeichnet und ausgewertet werden … egal wie persönlich und vertraulich die sein könnten

    und das für den fraglichen Komfort, nur noch „Licht an, Toaster aus“ sagen zu brauchen ?

    1. Damit kommst Du 10 Jahre zu spät, denn die Handys können ja auch schon seither abgehört werden.
      Uns jetzt behaupte nicht, das Du kein Handy hast.
      Also…und jetzt ?
      Heute sind die Dinger abgesichtert, das heisst, wenn tatsächlich jemand mal mithören sollte, LEUCHTET der Ring weil das irgendwie zusammengeschlossen ist, wenn das Mikrofon angeht, also zur eigenen Sicherheit und das kann man nicht umgehen, ausser es kommt jemand in Deine Wohnung und baut das Teil um.
      Das Amazon alles auswertet ist bekannt. Muss ja auch, ansonsten würde es nicht funktionieren.
      Auch das Gesrpäche 30 Sekunden VOR und DANACH noch ausgewertet werden, sollte man besser in den AGB nachgelesen haben.
      Wenn einem das nichts ausmacht, dann gerne.

      Ich bin nun auch stolzer Besitzer einer Alexa Echo Plus. Und ich finde es genial.
      Geb die nicht mehr her….

      Ach ja, der übliche Spruch fehlt: Ich hab nix zu verbergen…. gröööl. Mann, wacht auf !!!
      Dafür ist es schon längst zu spät. Big Data kennt Dich schon besser als Du Dich selbst und wir leben alle noch…

  2. Ich finde diese smarten Steckdosen nicht schlecht: Z.B. kann man IP-Kameras damit gut von unterwegs neu starten, wenn sie mal wieder die Verbindung verloren haben. Oder die Warmwasser-Umwälzpumpe mit entspr. Zeitsteuerung (ok, eine einfache Wochenzeitschaltuhr tut’s auch). Dazu hole ich mir diese günstig beim Chinamann für ca. 10 Euro…

    1. Welche nimmst du da? Ich hab auch am PC/ TV o.ä. Verbaute Steckdosen und bisher funktioniert keine Funksteckdose so richtig.

      Auch manche Stehlampe könnte sowas vertragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de