Das Beste aus 2017: Apple kürt Splitter Critters & Hidden Folks als Spiele des Jahres

Fabian Portrait
Fabian 07. Dezember 2017, 10:35 Uhr

Welche Spiele waren in diesem Jahr besonders empfehlenswert? Wir stellen euch die beiden Favoriten von Apple vor.

Splitter Critters

Die Wahl des iPhone Spiel des Jahres ist für mich persönlich eine faustdicke Überraschung. Mit Splitter Critters (App Store-Link) hätte ich jedenfalls nicht gerechnet, ein Blick auf die Bewertungen zeigt allerdings: Ganz falsch kann Apple definitiv nicht liegen. Immerhin gibt es Casual-Game aktuell 4,8 von 5 möglichen Sternen. Was uns besonders freut: Apple hat sich für ein Premium-Spiel entschieden, das komplett auf In-App-Käufe verzichtet.

In Splitter Critters müsst ihr den kleinen Viechern helfen ihr Raumschiff zu erreichen. Dazu könnt ihr die Welt mit einem gekonnten Schnitt zerteilen und danach entlang der Schnittlinie verschieben. Genau mit dieser Technik gilt es das Raumschiff zu erreichen, wobei die kleinen Critters sich immer etwas anders verhalten. Die grünen Viecher können nur laufen und bleiben an Abgründen stehen, rote Critters können andere Bösewichte aus dem Weg räumen, orangefarbene springen unbeschadet in den Abgrund und blaue können schwimmen.

Splitter Critters erinnert ein wenig an die Lemminge

Die farbenfrohen Welten könnt ihr also einfach zerteilen und verschieben. Bestmöglich so, dass die Critters den Weg zum Raumschiff finden. Ihr könnt nicht nur einen Schnitt anwenden, sondern auch mehrere gleichzeitig - und das ist in einigen Leveln auch zwingend notwendig. Zusätzlich gibt es einen Zurück-Knopf, der die letzte Aktion rückgängig macht. Auch diesen sollte man nutzen, denn so könnt ihr die Welt wieder in Einklang bringen - das ist manchmal sehr hilfreich.

Nach dem Start im Januar hat Splitter Critters mittlerweile einige neue Level erhalten und ist definitiv einen Blick wert. Vor allem dann, wenn ihr früher schon gerne die Lemminge vernichtet habt, denn irgendwie erinnern uns die kleinen Tierchen in Splitter Critters daran. Casual-Fans kommen bei diesem Titel voll auf ihre Kosten.

Splitter Critters
Entwickler: RAC7 Games
Preis: 3,49 €

Hidden Folks

Als iPad Spiel des Jahres hat Hidden Folks (App Store-Link) das Rennen gemacht. Hier freue ich mich wirklich besonders, denn ich habe den Entwickler des Spiels auf der Gamescom kennenlernen dürfen und konnte sehen, wie begeistert er von seinem eigenen Werk ist. Nicht zu unrecht, wie wir alle in diesem Jahr feststellen konnten, als Hidden Folks für 4,49 Euro im App Store erschienen ist. Kurz gesagt: Das Wimmelbild-Spiel ist eine App für alle Altersgruppen und eine nette Ablenkung vom hektischen Alltag.

In Hidden Folks gibt es immer etwas zu entdecken

Das in deutscher Sprache lokalisierte Hidden Folks ist schnell erklärt: In einem Wimmelbild müssen angezeigte Objekte gefunden werden. Was im ersten Level noch recht einfach ist, weil es sich nur um ein relativ kleines Wimmelbild mit vier Suchobjekten handelt, entwickelt sich in den letzten Leveln zu einer echten Herausforderung. Insbesondere die Tatsache, dass nicht unbegrenzt weit gezoomt werden kann, sorgt für eine erhöhte Schwierigkeit.

Auch aus technischer Sicht ist Hidden Folks wirklich gut gemacht. Neben den Übersetzungen in vielen verschiedenen Sprachen gibt es aus grafischer Sicht nicht nur den normalen Modus, sondern auch einen Sepia- und Nachtmodus. Was euch bei Hidden Folks sonst noch alles erwartet, zeigt euch der folgende Trailer. Aus unserer Sicht eine perfekte App für alle, die sich abends auf dem Sofa gerne zurücklehnen und entspannt ein wenig spielen möchten. Genau wie Splitter Critters kommt auch Hidden Folks auf eine sehr gute Bewertung von 4,8 Sternen und verzichtet auf In-App-Käufe.

Hidden Folks
Entwickler: Adriaan de Jongh
Preis: 4,49 €

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. KaM! sagt:

    Hidden Folks ist Mega 👌🏼👌🏼👌🏼

Kommentar schreiben