DUNGEONy: Verrücktes Retro-Game vermischt RPG-, Dungeon- und rundenbasierte Action

Einige Entwickler kommen immer wieder auf ausgefallene Ideen. Auch mit dem neuen DUNGEONy verhält es sich nicht anders.

DungeonyAuch DUNGEONy (App Store-Link) setzt bei seinen Grafiken wie viele aktuell neu erschienene Games im App Store auf ein Retro-Konzept und kommt mit verpixelten Umgebungen und einem 16-Bit-Soundtrack daher. Die Universal-App steht zum Preis von 2,69 Euro im deutschen App Store bereit und kann auf allen Geräten installiert werden, die mindestens 14,6 MB an freiem Speicherplatz und iOS 5.1.1 oder neuer verfügen. Auch wenn in der App-Beschreibung im Store Deutsch als Sprache angegeben wird, konnte ich DUNGEONy bisher nur in englischer Sprache ausprobieren – auch in den Einstellungen der App lässt sich keine deutsche Lokalisierung auswählen.


Die Sprache spielt allerdings in DUNGEONy auch nicht wirklich eine große Rolle – auch die Developer von Korigame Entertainment legen eher Wert darauf, ohne große Tutorials oder Erklärungen ins Spiel einsteigen zu können. Sie teilen sogar mit, „Sei nicht sonderlich überrascht, wenn du beim Herausfinden, was zu tun ist, des öfteren stirbst“. Es gilt also das berühmte Trial-and-Error-Prinzip: Ausprobieren heißt die Devise.

Gespielt wird in DUNGEONy auf einem 6 x 9 Felder großen Spielbrett, auf dem sich die je nach Schwierigkeitsgrad ausgewählte eigene Figur bewegen lässt. Ähnlich wie auf einem Schachbrett kommt es auf dem frei wählbaren Weg zum Ausgang jedes Levels zu Konfrontationen mit Gegnern, die in kurzen Kämpfen besiegt werden müssen. Auch kleine Boni, Schlüssel für Schatztruhen oder Zaubertränke finden sich auf den Feldern.

Insgesamt stellt DUNGEONy sechs verschiedene spielbare Charaktere, mehr als 30 unterschiedliche Gegner und vier Umgebungen, darunter eine Burg, ein Dschungel, Abwasserkanäle und einen Tempel bereit. Am Ende der insgesamt 32 zu absolvierenden Level gibt es zusätzlich noch einen großen Boss-Fight zu bewältigen.

Über ein RPG-ähnliches System gewinnt die Spielfigur im Laufe der Zeit immer mehr an Erfahrungspunkten hinzu, wird widerstandsfähiger gegenüber Feinden und teilt kräftiger aus. Über die in vielen Leveln versteckten Zaubertränke gewinnt man verlorene Lebenskraft wieder zurück, die in einer Leiste am oberen Bildschirmrand angezeigt wird.

Das Gameplay ist ohne Frage witzig und kann dank seiner Kurzweiligkeit auch immer mal wieder zwischendurch für eine kleine Runde bewältigt werden. Allerdings stellt sich die Frage, ob das ewige Herumlaufen auf dem Spielfeld, Einsammeln von Items und kurze Kämpfe mit Gegnern dauerhaft für Spaß sorgen kann. Mit 35 Leveln ist DUNGEONy auch nicht gerade üppig ausgestattet – wir empfehlen daher ein Verschieben des Titels in den Preisalarm unserer App, sofern kein dringender Kaufwunsch besteht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de