Ease: Eine weitere Meditations- und Achtsamkeits-App wird von Apple empfohlen

Vielleicht ist es nur ein subjektives Gefühl, aber ich habe den Eindruck, dass in der letzten Zeit überdurchschnittlich viele Meditations-, Entspannungs- und Achtsamkeits-Apps im deutschen App Store aufschlagen.

Ease

Mit Apps wie Headspace, Calm, 7Mind oder auch Wildfulness und Flow gibt es bereits so einige beliebte Titel im App Store, die sich den Themen Achtsamkeit, Meditation und Entspannung widmen. Seit kurzem gesellt sich auch Ease (App Store-Link) hinzu, eine kostenlos zu beziehende Anwendung für iPhone und iPad, die zur Finanzierung auf ein Abonnement setzt. Möchte man auf alle Premium-Funktionen zugreifen, wird in Ease ein Jahrespreis von 56,99 Euro fällig. Zur Einrichtung sollte man neben iOS 9.0 auch etwa 91 MB an freiem Speicherplatz mitbringen. 


Bevor man in Ease loslegen kann, wird man mittels eines kleinen Chats auf die ersten wichtigen Funktionen und die Notwendigkeit eines Accounts hingewiesen. Dies kann entweder mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort, oder auch per Facebook-Login geschehen. „Trainiere deinen Kopf für mehr Leichtigkeit im Leben“, so berichten die Entwickler von Synaptikon, die für Ease verantwortlich sind. „Mit geführter Achtsamkeit und Meditation von Ease erlernst du in nur wenigen Minuten pro Tag die Kunst des Im-Hier-und-Jetzt-Seins.“

Die geführten Achtsamkeits- und Meditationsübungen werden dabei direkt auf den Nutzer abgestimmt: Dies geschieht zum Start mittels einiger einfacher Fragen zur aktuellen Stimmung und den zu erreichenden Zielen. In kleinen Audio-Übungen, die im Fall der ersten Sitzung nur etwa 6-7 Minuten andauert, soll man den Weg zu einem entspannteren und achtsameren Leben im Hier und Jetzt finden. 

Achtsamkeits-Kurse und Videos mit Hintergründen

Ebenfalls vorhanden ist neben thematisch verschiedenen Achtsamkeits- und Meditationsübungen auch eine Anzahl von Videos, in denen die Hintergründe näher beleuchtet werden. So beispielsweise auch zum typischen Alltagsverhalten der Menschen im sogenannten „Autopilot“-Modus, das auf eine bewusste Vergegenwärtigung des Moments verzichtet. Premium-Nutzer mit einem Abonnement haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, aus weiteren geführten Kursen, so etwa mit den Titeln „Sonnenaufgang“, „Meeresbrise“ oder „Windstille“, auszuwählen. 

Meiner Ansicht nach rechtfertigt dieser Umfang allerdings keinen Abo-Preis von über 50 Euro im Jahr. Auch der männliche Sprecher, der durch die Übungen führt und diese anleitet, erschien mir beim ersten Anhören leider nicht sympathisch: Eine überdeutliche Aussprache, verschluckte Wörter und merkwürdige Betonung ließ bei mir keine wirkliche Entspannung aufkommen. Aber das muss wohl jeder für sich selbst beurteilen – einen Versuch ist es durchaus wert.

‎Neuronation Ease: Achtsamkeit
‎Neuronation Ease: Achtsamkeit
Entwickler: Synaptikon GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de