Ein Krampf: Wireless CarPlay mit zwei iPhones

Hier müssen unbedingt Verbesserungen her

Wenn es um CarPlay ging, war die Sache bei uns bisher ziemlich klar. In unserem vorherigen Auto, einem Seat Leon, musste das iPhone per Kabel angeschlossen werden, um CarPlay nutzen zu können. Das Gerät, das in der Mittelkonsole angeschlossen wurde, tauchte dann auch auf dem Display auf – ganz einfach.

Bei unserem neuen Skoda Octavia sieht das aufgrund von Wireless CarPlay anders aus. Zumindest dann, wenn man nicht alleine unterwegs ist. Sind meine Frau und ich gemeinsam unterwegs, verbindet sich immer das iPhone kabellos mit CarPlay, das bei der letzten Fahrt verbunden war.


Kein schneller Wechsel zwischen den iPhones möglich

Das ist ja soweit auch logisch und in Ordnung. Problematisch wird es aber dann, wenn die andere Person am Steuer sitzt und ihr iPhone mit CarPlay nutzen möchte. Ich weiß nicht, wie es bei anderen Herstellern aussieht, zumindest in unserem Skoda ist aber keine Option verbaut, unkompliziert von einem zum anderen CarPlay-iPhone zu wechseln. Oder die Funktion ist so gut versteckt, dass ich sie bisher nicht gefunden habe.

Ohnehin würde ich sagen, dass es viel mehr Sinn machen würde, wenn Apple einen solchen schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Geräten in CarPlay integriert – und zwar direkt auf dem Display in der Mittelkonsole oder sogar per Siri-Befehl.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gesammelt? Habe ich tatsächlich etwas übersehen? Oder sieht es in eurem Auto vielleicht ganz anders aus? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Anzeige

Kommentare 31 Antworten

  1. Ich bin ja eh ziemlich unterwältigt von CarPlay per se. Man hätte das grosse Display einfach besser nutzen können, finde ich.

    Bspw. mit Gestensteuerung für die Musikwiedergabe. Und weshalb zur Hölle kann ich bspw. bei Spotify auf CarPlay nicht suchen?

    Soviele Dinge, die ich in diesem Zusammenhang schlichtweg nicht verstehe.

  2. Diese Funktion gibt es zumindest bei VW. Dort ist auf dem Homescreen vom Carplay die Volkswagen APP und hier lässt sich ganz einfach zwischen den verschiedenen iPhones wechseln.

      1. Also hier zwar nur per Kabel, aber auch da kann ich ja zwei iPhones verbinden und dann wechseln, indem ich zurück zur „Quellenliste“ gehe und dann auf das andere Gerät wechseln. Sollte denke ich bei Wireless doch auch so gehen würde ich vermuten. Natürlich nur, falls das andere iPhone überhaupt verbunden wird und das Auto somit weiß, dass ein zweites da ist.

    1. Da es auch eine Skoda App laut Google Suche auf dem Radio dann gibt, sollte das ebenso möglich sein… vielleicht probiert der Fabian das einfach mal aus… und schreibt dazu was

    1. Ja, das war in dieser Hinsicht schon praktisch. Auf der anderen Seite ist es auch klasse, wenn man auf kurzen Strecken nichts anstecken muss, und CarPlay einfach da ist 🙂

  3. Beim aktuellen 3er BMW bzw. generell bei aktuellen BMWs geht es einfach über das Verbindungsmenü per Touch. Ist damit recht schnell gewechselt.

  4. Einfach die „App“ des Fahrzeug Herstellers (in deinem Fall Skoda) nutzen. Dort kann man zwischen den Telefonen wechseln oder sie auch trennen.

  5. Bei Mercedes gibt es eine Liste aller Geräte, da kann man von Gerät zu Gerät umschalten. Das nennt man dort Gerätemanager.
    Woher soll denn das eine verbundene iPhone wissen, dass das andere nicht verbundene iPhone im Auto ist und dann auch noch dieses Auto als CarPlay Gerät kennt, um es dann in CarPlay anzuzeigen.

    Übrigens bestand das Problem mit Sicherheit davor auch schon, als Eure Geräte nur per Bluetooth verbunden war. Da war der Wechsel genauso schwer, richtig.

    Ich sehe das Problem eher bei den Herstellern, die zukünftig eben der Anforderung eines schnellen Gerätewechsels gerecht werden müssen, da die Anwendungsfälle steigen. Aber der Trend geht sowieso immer mehr in Profile in Fahrzeuge und dann wird wohl ein Gerät mit einem Auto-Profil verknüpft und du kommst rein und wählst dein Profil aus und das Telefon von deiner Frau wird ignoriert 🙂

  6. Bei meinem Kenwood Nachrüstradio gibt es einen komplizierten Weg über viele Menüs. Sehr lästig.
    Außerdem wird der Status des Garagentors seit iOS 14 manchmal dauerhaft als geschlossene angezeigt. Es öffnet sich zwar beim Betätigen der Schaltflächen, aber es steht weiterhin geschlossen drauf. Nicht immer, aber oft.
    Und wenn es richtig funktioniert, gefällt mir die Ansicht auch nicht mehr so gut wie in iOS 13. früher hat sich das Symbol mit verändert in orange und geöffnet. Jetzt bleibt das Symbol während des Öffnens grau und es steht nur der Text öffnen…

  7. Bei BMW wird das IPhone dem jeweiligen Fahrerprofil bei Anmeldung im FZ zugefügt und somit ist dann immer das entsprechende Phone verbunden.

  8. Beim meinem Geschäftswagen Mercedes, kann man die Benutzer auswählen, wenn man auf CarPlay verbinden geht, also kein Umweg. Da sind inzwischen schon einige Benutzer angelegt. Aber mein iPhone wird automatisch verbunden, wenn ich im Auto sitz.

  9. Ich hatte das gleiche Problem bei einem Audi. Zwei verschiedene iPhone führten immer wieder zu Problemen. Die Probleme liegen wohl eher auf der Seite der Autohersteller, da CarPlay ja einfach gesprochen nur ein Spiegel des jeweiligen iPhone ist. Daher kann ich verstehen dass dort Apple kein Button integriert um zu einem „fremden“ iPhone umzuspringen.
    Dies funktioniert nur über die im Fahrzeug integrierte Elektronik und das angebotene Wireless.

    Bei uns half nur der komplette Reset und der Neuanmeldung beider Geräte.

  10. Ich habe ein ganz anderes Problem mit CarPlay bei einem skoda. Egal welches iPhone man verbindet (nur Kabel möglich), nach wenigen Sekunden wird Audio nur noch verzerrt wiedergegeben (seit Jahren).

      1. Das kann aber nur die Werkstatt einspielen oder? Und aufgrund des Leasings sind wir da ja regelmäßig. Hab das Problem auch in einem Forum schon mal gefunden.

  11. Ich habe eine Alpine-Radio und nutze Wireless CarPlay über den Adapter von Car2Play. Da bekommt man beim Start des Radios ein Menü mit einer Liste der zuvor verbundenen Geräte angezeigt und kann da bequem das gewünschte Gerät auswählen. Macht man nichts, verbindet sich automatisch das zuletzt gekoppelte Gerät. Ich frage mich nur: wenn der chinesische Hersteller eines Zubehör-Artikels das so lösen kann, warum schaffen das die großen Autohersteller nicht?

    1. Du willst also, jedes Mal wenn Du ins Auto steigst, für 10 Sekunden den Screen sehen, für alle bekannten Geräte, bevor du mit der Anwendung starten kannst?
      Das ist Dein Wunsch?
      Ich würde mich ärgern und bin froh, dass automatisch das zuletzt verbunden Gerät verbunden wird. Dann kann ich nämlich direkt losfahren und das System nutzen.

      Das Problem ist entweder durch Profile lösbar oder durch einen schnellen, überall verfügbaren Gerätemanager.
      Aber bitte nicht mit einer Geräteliste, die mir den Bildschirm jedes Mal blockiert. Mich nerven auch schon die Verblödeten Hinweise, dass man auf den Verkehr achten soll. Rein, Auto an, System nutzen. Schneller Benutzerwechsel ermöglichen und gut ist.

      1. Also mich stört es nicht. Selbst wenn man mal direkt das Navi braucht, die ersten 100m schaffe ich meistens gerade noch so auch ohne Hilfe! ?

        1. Ich fände es auch nicht verkehrt gefragt zu werden, welches Gerät ich anmelden möchte. Bzw. unterstützt mein Radio die BT Verbindung zu zwei Geräten gleichzeitig. Nur meldet es in Carplay das zuletzt verwendete an…
          Der Wechsel ist so nervig, da würde mir die Abfrage zu beginn mehr nützen.

          1. Ja schon. Aber nur weil es ja in der Fahrzeugoberfläche schlecht umgesetzt wurde.
            Wenn man das mit Profilen oder Favoriten etc. lösen würde, dann müsste man dieses Auswahlbildschirm nicht immer zeigen.
            Prinzipiell ist das aktuell ein Notnagel für Euch. Aber wenn es eine andere gute Lösung gäbe, dann würdet ihr doch nicht ernsthaft bei jedem Fahrzeugstart ein Auswahlfenster wünschen, was ein paar Sekunden den Screen blockiert.
            Ich spreche Euch ja die Lösung nicht ab, aber sie ist einfach eine schlechte Lösung und besser wäre es, eine gute Lösung anzustreben, oder.
            Es ging auch nur um den Hinweis warum die Chinesen so etwas hinbekommen, die Hersteller aber nicht. Die Chinesen haben ja keine andere Wahl als eine Oberfläche davor zu schalten, ansonsten würde es man ja nicht nutzen können. Das ist Äpfel mit Birnen verglichen.
            Anzustreben ist eine gute Fahrzeuglösung. Und die aktuellen Lösungen sind teilweise suboptimal. Aber wie auch von den Nutzern hier aufgelistet gibt es ja gute Lösungen. Nur bitte kein Screen der jedes Mal für ein paar Sekunden angezeigt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de