Equinux Tizi Go: Bester DVB-T-Empfänger deutlich reduziert

Die Hersteller müssen anscheinend ihre Lager räumen. Nun gibt es den equinux tizi günstiger.

Erst am Anfang der Woche haben wir über den EyeTV mobile, einen DVB-T-Empfänger für das iPhone und iPad berichtet, den es für 30 Euro gab. Wer sich nicht scheut, ein paar Euro mehr auf den Tisch zu legen, bekommt jetzt die meiner Meinung nach etwas bessere Alternative zu einem guten Kurs. Auf Amazon gibt es aktuell den Equinux Tizi Go für 49,99 Euro (Amazon-Link), der dem iPad der zweiten und dritten Generation und dem iPhone 4S kompatibel ist (30-Pin-Anschluss). Mit Adapter kann man auch Lightning-Geräte verwenden. Bisher war der Preis noch nie unter 80 Euro.

Der Equinux Tizi zeichnet sich vor allem durch seine Wurfantenne aus, die ich praktischer finde als eine Teleskop-Antenne, gerade im mobilen Einsatz. Zudem habe ich die Apps von EyeTV und Equinux getestet und finde, dass es beim Tizi Go die deutlich modernere Universal-App für iPhone und iPad gibt.

Die Tizi.tv-App wird ständig weiterentwickelt und bietet immer wieder neue Funktionen – hier ist kaum ein Makel zu erkennen. Ein nettes Bonus-Feature ist die Tizi Remote-App, mit der man das iPad per iPhone fernsteuern kann. Im Dauerbetrieb soll der Tizi Go bei Laborbedindungen für bis zu neun Stunden reichen, will man nicht in den Flugmodus wechseln, sind wohl fünf bis sechs Stunden realistisch.

Letztlich stellt sich die Frage, wie sich DVB-T in den kommenden Jahren entwickeln wird. Einige Sendergruppen drohen ja mit dem Ausstieg, was mich persönlich aber sehr überraschen würde – schließlich wird in vielen Haushalten momentan komplett auf die Technik gesetzt und für unterwegs gibt es abgesehen vom Internet quasi keine andere Lösung.

Kommentare 9 Antworten

  1. Nun ja, da ja demnächst die privaten Sender, RTL Gruppe , den DVB-T betrieb einstellen, ist es kein Wunder dass Sie die Geräte noch los werden wollen.

    1. Kann dem nur zustimmen. Solange die öffentlich-rechtlichen ihre Grundversorgung erfüllen kann man da getrost zugreifen. Zumal das Teil ja sicherlich bei den wenigsten als TV-Ersatz dient.

  2. Das gesamtdeutsche Netz wird sich in den nächsten Jahren umstellen! Und das aus einem einfachen Grund: wollte man mit DVB-T auch Sender in HD zur Verfügung stellen, oder gar mehr neue Sender, so bräuchte man mehr Frequenzen. Da dies aber in Zeitalter von UMTS, LTE und all den anderen feinen Modernitäten auf die wir nur ungern verzichten würden schwierig wird, legt man nach und nach DVB-T auf Eis. Stellt sich noch die frage, was mit der im GG zugesicherten Grundsicherung geschieht. Natürlich kann man den Antennenempfang nicht völlig einstellen, daher heißt das Zauberwort DVB-T2! 🙂
    In anderen Ländern schon erprobt und für gut befunden, da bessere Komprimierung möglich etc. Das dürfte dann auch auf längere zeit die Zukunft sein. Und dann gibt es sicher auch wieder neue DVB-T2 Empfänger, auch für Apple-Geräte. Aber es ist rein technisch nicht möglich mit einem DVB-T Empfänger DVB-T2 zu empfangen, daher die Preissenkung!^^

    Die wissen schon ganz genau was sie machen! 😀

  3. 1. DVB-T2 kommt in Deutschland und Frankreich erst in einigen Jahren, wie auch in den meisten anderen Ländern, außer dem Empire.
    2. Wird DVB-T nicht eingestellt sondern läuft noch einige Jahre parallel.
    3. Private Sender braucht niemand
    4. Für 2-3 Jahre für 30-40 Mücken beim Grillen DVB-T empfangen, sprich WM gucken ist ein klasse Schnäppchen

    …. außer man findet bis zur flächendeckenden Einführung von DVB-T2 und Abschaltung von DVB-T nicht statt, liegt im Cyro-Schlaf, ist billig oder eine typische deutsche Motzliese ohne Horizont und Hornbrille und benötigt gestochen scharfe Bilder für das mobile goutieren von TV.

  4. Weiss jemand sicher ob der Dongle mit einem lightning Adapter an neueren iPad’s zuverlässig funktioniert? Ehe DVB-T abgeschaltet wird hab ich garantiert ein neueres iPad als mein iPad2

    1. Ja, sieht gleich aus. Allerdings gehe ich davon aus, dass sich dieses Modell nicht mit der Tizi-Software nutzen lässt. Irgendwann haben die Hersteller mal eine entsprechende Sperre eingebaut. Die Logilink-App scheint mit der von EyeTV baugleich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de