Filmr: Simpler Video-Editor für iPhone und iPad zählt zu Apples Lieblings-Apps der Woche

Schnell mal eben ein paar Videoclips zusammen schneiden und dann an Freunde verschicken? Mit Filmr soll dies kein Problem sein.

Filmr

Filmr (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt neben 27 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer zur Installation. Die Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und findet sich in dieser Woche auch in Apples eigener Kategorie „Unsere neuen Lieblings-Apps“ wieder.


Nach der Installation von Filmr kann man sich zunächst entscheiden, ob man ein Video mit der Kamera aufnehmen oder aus der Camera Roll importieren möchte. Die App offeriert im Anschluss auf einem einzigen Bildschirm „neue Möglichkeiten der Videoerstellung“, so die Aussage der Entwickler von Stei App. „Mit seiner wirklich einfachen Benutzeroberfläche und intuitivem Design macht Filmr Videobearbeitung wirklich einfach. Die perfekte Wahl für alle, die schnell und flink Videos für Instagram Stories, Instagram, Facebook, YouTube, zum Speichern in der Kamerarolle und mehr erstellen und bearbeiten wollen.“

Hat man die entsprechenden Videoclips aus der Camera Roll für die Bearbeitung ausgewählt, können diese mit wenigen Handgriffen über einen Schieberegler zugeschnitten und über Drag-and-Drop-Gesten in ihrer Reihenfolge geändert sowie optional auch rückwärts abgespielt oder dupliziert werden. Wer mit Filmr selbst Videoclips aufnimmt und diese dann bearbeitet, hat zudem die Wahl zwischen verschiedenen Aufnahmemodi mit langsamer oder schneller Geschwindigkeit oder einer Loop-Aufnahme.

Mehr als 20 Millionen Songs im Musik-Archiv

In einem zweiten Schritt lässt sich dann auch ein Soundtrack festlegen, entweder aus einer Bibliothek aus mehr als 20 Millionen Songs oder einer eigenen Auswahl aus der iTunes-Bibliothek. In meinem Fall wurden keine Tracks aus meiner eigenen Sammlung angezeigt – aber über die Suche im Musik-Bereich der App lässt sich schnell Ersatz finden.

Abschließend kann man sich dann noch für ein Videoformat entscheiden: 16:9 im Hoch- oder Querformat sowie ein quadratisches 1:1-Format sind dabei möglich. Die fertigen Werke lassen sich dann abschließend in verschiedenen sozialen Netzwerken teilen, oder auch in der Camera Roll speichern. Möchte man das am unteren Bildschirmrand eingebundene Wasserzeichen „Filmr“ entfernen, wird ein einmaliger In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro fällig.

‎Filmr: Einfacher Video Editor
‎Filmr: Einfacher Video Editor
Entwickler: Stei App, ltda
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de