Firefox für iOS: Neue Startseite soll das Surfen erleichtern

Schneller zum Ziel kommen

Falls ihr weder Safari noch Chrome nutzt und lieber auf Firefox (App Store-Link) setzt, könnt ihr jetzt das neuste Update einspielen und von der neuen Startseite profitieren. Diese wurde speziell für das Surfen unterwegs mit häufigen Unterbrechungen entworfen. Die neue Startseite von Firefox erinnert daran, welche Artikel man nur zur Hälfte gelesen oder wo man die Recherche für das nächste Urlaubsziel unterbrochen hat, sodass man nahtlos wieder eintauchen kann, sobald die Zeit dafür da ist.

  • Zurückspringen auf den letzten aktiven Tab: Mit nur einem Klick kann man zum letzten aktiven Tab zurückspringen oder gleich eine ganz neue Suche starten.
  • Kürzlich gespeicherte Lesezeichen: Für einen vereinfachten Zugriff kann man kürzlich gespeicherte Lesezeichen von der Startseite aus aufrufen. Wer ein Firefox-Konto hat, bekommt hier auch die Lesezeichen angezeigt, die über den Desktop-Browser gesichert wurden.
  • Aufgeräumte Tabs: Sobald ein Tab 14 Tage lang nicht besucht wurde, wird dieser in einen „inaktiven Zustand“ gesetzt. Auf diese Tabs kann man zwar immer noch zugreifen, allerdings wird die Ansicht aufgeräumter. Diese Funktion ist für Android schon verfügbar, für iOS erfolgt der Rollout in den kommenden Monaten.

Firefox 39 für iPhone und iPad liegt ab sofort zum Download bereit, ist 88,4 MB groß und mit iOS 13 und neuer kompatibel.


Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de