Für o2-Kunden: Kostenlose Navi-App verfügbar

Auch wenn ein Test einer Navi-App im Büro nicht ganz einfach ist – wir haben uns den Telmap Navigator angesehen.

Angeboten wird die kostenlose App von o2 Deutschland für o2-Kunden, ähnlich wie es Angebote von der Telekom und Vodafone schon seit längerer Zeit tun. Im Gegensatz zu Telekom und der Navigon-Lösung ist man bei o2 allerdings auch auf eine bestehende Internetverbindung angewiesen.

Das scheint sich in einem ersten Test aber schon als kleiner Nachteil zu entpuppen. Die Ladezeiten der Karten sind selbst mit schneller WLAN-Anbindung nicht besonders gut. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass wir von der Schnelligkeit der Navigon-App etwas verwöhnt sind – aber dort sind die Daten ja auch offline verfügbar.

Ein nettes Feature der Telmap-App sind die aktuellen Verkehrsmeldungen, die kostenlos über den ADAC bezogen werden. Plant man eine Route, wird der Verlauf gescannt und Staus mit berücksichtigt. Im besten Fall bekommt man eine Ausweichroute präsentiert, auf der man schneller unterwegs ist.

Leider kommt es in der Version 1.0 noch zu einigen Anzeigefehlern, bei der Turn-by-Turn-Anzeige fehlt zum Beispiel das komplette Abbild der Karte, auch einige Auswahldialoge werden auf dem iPhone 4 noch nicht richtig angezeigt.

Aber immerhin: Für Gelegenheitsanwendern, die über ein Internet-Paket bei o2 verfügen, könnte sich Telmap zu einer günstigen Alternative entwickeln, denn das Kartenmaterial von Navteq ist eigentlich richtig gut.

Kommentare 25 Antworten

    1. Navigon hat ja die ganzen Karten mit an Bord (deswegen braucht die App ja auch so viel Speicherplatz), deswegen sollte zumindest eine Routenberechnung ohne Internetverbindung zustande kommen. Wenn du dann Live-News wie Staumeldungen etc. haben willst, brauchst du meines Erachtens nach eine Internetverbindung.
      Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  1. Kann es sein, daß diese O2-Navigationslösung identisch ist mit der von Vodafone angebotenen namens „Vodafone Find & Go“? Das Layout sieht zumindest SEHR ähnlich aus…

  2. komisch, ich komme weder über die links an die apps noch mit direkter sucheingabe … bei den links kommt *ihre anfrage konnte nicht bearbeitet werden* und bei der suche erscheinen sie nicht – weiß jemand rat …

  3. @max
    Ging mir genauso.. Also die app ist nicht schlecht,da sie zumal kostenlos ist und dich ohne viel gemurks von a nach b bringt.Ich persönlich finds schade dass es kein offlinekartematerial gibt , ansonsten für o2kunden mit flat die etwas im park spaziert werden möchten,allemal ausreichend 😉

  4. @goova… Aha 🙂 bist du hier einer vom Appgefahren Team oder wie soll ich das verstehe? 😉 hab jetzt natürlich auch beide navis. Wie schon erwähnt ist halt bei O2 im Vergleich zu skoppler der Nachteil, dass das laden der Karte ein weni langer dauert. Dafür gibt’s aber Stau Bericht und Co.. Von der Genauigkeit muss ich mich dann im Vergleich jeweils nochma entscheiden, welches navi meinen Goldpokal bekommt! 😉

  5. Habe mal die Bilder der beiden Navi-Apps von O2 und Vodafone miteinander verglichen. Die sind ja 100%ig identisch. Was ist das denn für ein Mist?

  6. Ist bei euch bei der Navigation auch alles weiss also sehr hell dargestellt?
    Hat schon mal wer getestet wie das mit staus etc aussieht?

  7. @thomasm / ja hab auch das Problem mit dem weißen Grafik zerstörtem Hintergrund…aber da werden sicher in der nächsten Zeit einige updates kommen…

  8. Ich hab dieses telmap von o2 schon gut testen können. Habe es viel im gebrauch. Bis jetzt in bin ich immer angekommen ohne probleme. Nur einmal war ich noch 200 km weit weg von daheim und konnte das navi nicht nutzen weil der akku leer war. Aber auch dieses problem habe ich durch ein kfz ladekabel begeben können hi hi. Ich finds gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de