Galcon Legends: Als Geldeintreiber das ganze Universum erobern

In Galcon Legends schlüpft man in die Rolle von Buck, einem Geldeintreiber, der quer durchs Universum säumige Kunden um ihre Planeten erleichtert.

Galcon LegendsEs gibt Spiele, die nehmen sich selbst nicht allzu ernst, was vor allem daran festmachen kann, dass sie mit einer guten Portion Humor daher kommen. Galcon Legends (App Store-Link) kann man ebenfalls zu dieser Kategorie zählen. Buck ist ein Geldeintreiber, da schließlich irgendjemand auch diesen Job machen muss, und nimmt das, was er bekommen kann. Galcon Legends steht als Universal-App zum Download bereit und kostet 2,69 Euro.


Grundsätzlich handelt es sich bei Galcon Legends um ein Strategiespiel. Man muss auf einer Karte mit vielen Planeten die Raumschiffe von seinen eigenen Planeten zu den feindlichen schicken, um diese in seinen Besitz zu bringen. Durch eine Zahl auf dem Planeten kann man erkennen wie viele Raumschiffe auf dem jeweiligen Planeten stationiert sind. Um einen gegnerischen Planeten erfolgreich zu übernehmen muss man mindestens ein Raumschiff mehr schicken als der feindliche Planet aufweist. Sobald man einen Planeten besetzt hat, produziert dieser automatisch neue Raumschiffe. Je größer der Planet ist, desto mehr Raumschiffe produziert er in einer Sekunde.

Die gegnerischen Planeten lehnen sich natürlich nicht einfach zurück, sondern wehren sich nach Kräften und versuchen ebenfalls Planeten zu übernehmen. Die Steuerung in Galcon Legends ist dabei recht simpel: Durch Antippen eines Planeten wählt man diesen aus. Tippt man dann auf einen anderen Planeten werden Raumschiffe zur Übernahme losgeschickt. Auf der Karte gibt es nicht nur gegnerische Planeten, sondern auch neutrale Planeten, die man selber oder auch vom Gegner übernommen werden können. Durch ein Doppeltippen auf einen Planeten werden automatisch alle Planeten markiert, so dass man eine richtige Armada von Raumschiffen mobilisieren kann. Das Ziel ist es immer alle Planeten auf der Karte besetzt zu haben.

Insgesamt bietet Galcon Legends 23 Level, die in ihrer Schwierigkeit ansteigend sind. So sieht man zum Beispiel in späteren Leveln nicht mehr wie viele feindliche Raumschiffe auf einem Planeten stationiert sind. Wenn man weitere Einstellungen im Bezug auf die Steuerung anpassen möchte, kann man dieses über das Hauptmenü machen. Vor jedem Level bekommt man immer comic-artige Szenen präsentiert, die den Humor im Spiel ausmachen. In Galcon Legends geht es teilweise recht hektisch zu und man weiß manchmal gar nicht wohin man seine Truppen zuerst schicken soll. Einen Eindruck davon bekommt man im Trailer unten. Ein ganz ähnliches Spiel ist Auralux (App Store-Link), das vom Stil etwas anders gestaltet ist und mit coolem Sound aufwarten kann.

Galcon Legends im Trailer:

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Auralux ist auch gut. Aber das beste bisher finde ich ist mushroom wars. Bin aber auf der Suche nach weiteren. Kann mir jemand weiter helfen?

  2. Eufloria ist die selbe Richtung allerdings gibt es wohl mehr Möglichkeiten den eigenen Planeten zu optimieren. Hat mich viele Stunden ans IPad gefesselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de