GoodReader-Update: Unter anderem mit iCloud

21 Kommentare zu GoodReader-Update: Unter anderem mit iCloud

GoodReader zählt zu den Standard-Programmen auf meinem iPad. Nun gibt es wieder ein erwähnenswertes Update.

Wer gerne PDF auf seinem iPad oder iPhone öffnet, kommt um den GoodReader eigentlich kaum herum – der Alleskönner kann unter anderem Notizen und Zeichnungen zu PDF-Dokumenten hinzufügen, aber auch viele andere Dateien öffnen. Damit auch nach dem Update auf iOS 5 alles richtig funktioniert, sollte die neue Version 3.9.0 geladen werden.


Bisher wurde nur die iPad-Applikation auf den neuesten Stand gebracht, neben der iOS-5-Kompabilität gibt es noch einige weitere Neuerungen, die durchaus nützlich sind. Allen voran natürlich die Erweiterung im ein iCloud-Feature, mit dem man seine Dokumente gleich in die Wolke laden und von anderen Geräten aus abrufen kann.

Vertrauliche Daten können jetzt generell mit einem Passwort versehen werden, auch wenn die App oder eine einzelne Datei nicht mit einem Schutz versehen worden ist. Diese Option muss explizit in den Einstellungen aktiviert werden.

Weitere kleinere Neuerungen: AirPlay funktioniert nun auch mit Audio-Dateien, das Seitenmenü bei PDF-Notizen kann genau wie die Lösch-Bestätigung ausgeblendet werden und der Web-Browser ist nun auf Wunsch komplett passwortgeschützt.

Mit 3,99 Euro ist der GoodReader (iPhone/iPad) sicher keine kleine Investition, wird wie gesagt bei mir auf dem iPad aber sehr oft genutzt und auch Freddy hat die App im Einsatz. Die Möglichkeit Notizen zu Dokumenten hinzufügen zu können, macht sich gerade in der Uni positiv bemerkbar.

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Ein Leben ohne GoodReader ist wie ohne iPad – unvorstellbar! Lese sämtliche PDF-E-Books da drauf und da ich selbst jeden Tag einige neue PDFs erstelle, ist der GoodReader quasi eine Knowledge Base. Echt ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, was PDF-Annotator für Mac oder Windows sonst so kosten!

    1. Stanza kostet nichts. Liest alles. Brauchst du aber am besten noch die gratis pc Version, dann kannste alle Formate auch super in ePub umwandeln. Das besser zu lesen als pdf da man viel besser variieren kann

  2. Na mal schauen. Ich gehöre leider zu der Minderheit bei der die App nicht mehr startet nach dem Update. Werde heute abend das Fix-Tool von deren Website ausprobieren.
    Hat damit jemand schon Erfahrungen? Wie „schlimm“ ist der zwangsläufige Verlust der Sync-Records? Klingt für mich zumindest harmlos…

  3. Kann mit jemand bestätigen, daß dieser nervige graue „Ladebutton“ (analog zur Windowseieruhr) bei der Bildüberblendung einer Slideshow neu ist?
    Das geht ja gar nicht…Kann den mal jemand abschalten?

  4. Wie kriege ich meine Dokumente von GoodReader zu iCloud? Ist es überhaupt möglich, die bereits im iPad vorhandenen Dokumente zu iCloud zu transferieren?

  5. Hallöchen,
    die letzte Frage war:
    Wie kriege ich meine Dokumente von GoodReader zu iCloud? Ist es überhaupt möglich, die bereits im iPad vorhandenen Dokumente zu iCloud zu transferieren?
    Leider keine Antwort.
    Mit GoodReader kann ich leider auch nicht auf Dokumente in der iCloud zugreifen. Hat jemand eine Idee oder müssen wir warten, bis sich apple erbarmt?
    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de