Google Earth zeigt jetzt Sterne, Milchstraße und Co an

Schwarzer Hintergrund verschwindet

Wer Google Earth im Web oder Google Earth Pro nutzt, wird diese Darstellung schon kennen. Auf iPhone und iPad musste man darauf bisher verzichten. Ab sofort kann man aber auch mobil „nach den Sternen greifen“.


Auf Smartphone und Tablet wird jetzt kein einfacher schwarzer Hintergrund mehr angezeigt, sondern die Sterne, Milchstraße und weitere Himmelskörper. Wenn man ganz heraus zoomt, kann man die Weltkugel verschieben und drehen und sich auch den Weltraum mit seinen Sternen, Milchstraße und Co ansehen.

Dabei fühlt man sich wie ein Astronaut: Ihr schaut aus einer Höhe von 48.280 Kilometer auf die Erde. Gleichzeitig wurden animierte Wolken hinzugefügt, die das Wettergeschehen rund um den Globus zeigen.

Google Earth für iOS (App Store-Link) ist 199,3 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und mit 3,9 Sternen bewertet.

‎Google Earth
‎Google Earth
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

  1. Das erinnert mich sehr an die MeteoEarth App von den WeatherPro Machern. Dort kann man sich auch Wolken, Regen, die Isobaren, Temperaturen, Wind sowie aktuelle Stürme auf der Welt anzeigen lassen und das schön animiert und in Szene gesetzt. Hab ich immer gern im Ausland genutzt um zu sehen wie sich das Wetter entwickeln könnte. Wer ein Abo bei WeatherPro (9,99€/Jahr)hat ist zeitgleich bei MeteoEarth und allen anderen Apps, die sie anbieten Premium Kunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de