Hydra: HDR-App für iOS unterstützt jetzt iPhone 11-Linsen und Dunkelmodus

Version 1.7 wurde veröffentlicht

Auch auf meinem iPhone XR kommt die Kamera-App Hydra (App Store-Link) immer wieder gerne zum Einsatz. Besonders bei schlecht ausgeleuchteten Bildbereichen eignet sie sich gut, um wichtige Details nicht in einem Schwarz verschwinden zu lassen und für mehr Dynamik im Motiv zu sorgen. Der Download ist nur knapp 20 MB groß und kann ab iOS 10.0 oder neuer angestoßen werden. Die auch in deutscher Sprache verfügbare Anwendung ist zum Preis von 5,49 Euro erhältlich.

Falls ihr bisher noch nichts vom Entwicklerteam Creaceed aus Belgien und ihrer App Hydra gehört habt, bringen wir euch auf den neuesten Stand. Hydra bietet unter anderem einen HDR-Foto-Modus, der zwischen 8 und 12 Bilder mit verschiedener Belichtung eines Motivs aufnimmt und abschließend drei unterschiedliche Kontraststufen anbietet. Auch ein Zoom-Modus mit 2- oder 4-fachem Zoomfaktor lässt den Nutzer durch ein markiertes Feld schon vorher den entsprechenden Ausschnitt des Bildes festlegen. Ähnlich verläuft es auch im Hi-Res-Modus, mit dem Fotos mit bis zu 32 Megapixeln möglich sein sollen. Durch die Aufnahme mehrerer Fotos des gleichen Motivs werden die Bilder zu einem großen finalen Bild zusammengesetzt, das über eine bessere Qualität als die der nativen Kamera führen soll.

Verbesserungen im UI der integrierten Fotogalerie

Die Entwickler haben nun ein weiteres Update für ihre beliebte Kamera-App veröffentlicht und Hydra damit auf Version 1.7 gebracht. Eine der wichtigsten Neuerungen in dieser Aktualisierung ist die Unterstützung von iPhone 11- bzw. iPhone 11 Pro (Max)-Linsen in den meisten der vorhandenen Aufnahme-Modi. Hydra 1.7 bietet damit einen Support für die Ultraweitwinkel-, Weitwinkel- und Telelinse der neuen iPhone-Modelle. 

Auch der mit iOS 13 eingeführte Dark Mode wird ab sofort von Hydra in allen Bereichen der App unterstützt, zudem gibt es eine überarbeitete Darstellung der Symbole in der integrierten Fotogalerie. Ebenfalls verbessert wurde die Interaktion innerhalb der Fotogalerie: Ein Kontextmenü ersetzt nun die Peek-and-Pop-Funktion und ist sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad nutzbar. Das Update auf Version 1.7 von Hydra steht ab sofort allen Nutzern der App kostenlos im App Store zur Verfügung.

‎Hydra - für perfekte Fotos
‎Hydra - für perfekte Fotos
Entwickler: Creaceed SPRL
Preis: 5,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de