IFA 2019: In vier Wochen startet die Internationale Funkausstellung

Die Messe für Consumer Electronics

Es ist mal wieder soweit: Die Internationale Funkausstellung in Berlin steht an – los geht es in exakt vier Wochen am 6. September. Auch in diesem Jahr werden wir für euch auf der IFA unterwegs sein, an insgesamt fünf Tagen sind wir in Berlin zugegen, um neue Kontakte zu knüpfen und spannende Produkte zu entdecken. Aber auch für euch kann sich ein Abstecher in die Messehallen lohnen.


Mehrere hundert Aussteller werden auf der IFA ihre beliebtesten Produkte und Neuheiten präsentieren. Von der Smartphone-Hülle bis zum Kühlschrank ist so ziemlich alles mit dabei, was das Technik-Herz begehrt. Einige Hallen sind dabei besonders lohnenswert: In der iZone dreht sich alles um Zubehör für Smartphone und Tablet, während sich die Halle 25 zur Smart Home Welt verwandelt. Und wer sportlich unterwegs ist, findet in Halle 4.2 den Bereich Fitness & Activity.

Für uns ebenfalls interessant: Abseits der IFA präsentieren zahlreiche Hersteller ihre Neuheiten. So hat beispielsweise Sonos ein Presse-Event im Vorfeld der Funkausstellung angekündigt, auf der Messe selbst sind die Multiroom-Experten nicht anzutreffen. Auch manch anderer großer Name präsentiert kurz vor der IFA seine Neuheiten.

Etwas anderes sieht es bei Philips Hue aus. Der Führer im Segment smarte Beleuchtung war in den vergangenen Jahren stets in der komplett von der Dachmarke Philips gemieteten Halle 22 zuhause – mal mit einer kleinen Wand, zuletzt mit einer größeren Ecke. In diesem Jahr sieht es anders aus: Philips Hue verzichtet komplett auf die IFA.

Trotzdem gibt es für uns natürlich einiges zu entdecken. Unser Terminkalender füllt sich immer mehr – und natürlich habt auch ihr im Rahmen der IFA die Möglichkeit, bei einem der folgenden Hersteller vorbei zu schauen. Hier mal eine kleine, aber feine Auswahl unsererseits:

  • Logitech
  • Eve Systems
  • Netatmo
  • iRobot
  • Nanoleaf
  • Sennheiser
  • Anker
  • Nuki
  • Fitbit
  • Teufel

Diese Liste könnte man quasi endlos fortsetzen. Aber am besten schaut ihr mal selbst auf der IFA vorbei, vielleicht kommt ihr ja aus Berlin oder der Nähe. Die Tickets für die Messe vom 6. bis zum 11. September sind gar nicht mal so teuer:

  • Tageskarte Vorverkauf für 13 Euro
  • Tageskarte Schüler/Student für 9 Euro
  • Familienkarte für zwei Erwachsen und drei Kinder für 36 Euro
  • 3 für 2 Gruppenticket für 26 Euro

Weitere Infos rund um die IFA könnt ihr am einfachsten in der offiziellen IFA-App nachschlagen, die kostenlos im App Store zum Download bereit steht. (Fotos: Messe Berlin)

‎IFA Berlin
‎IFA Berlin
Entwickler: INSIDE Guidance
Preis: Kostenlos

Kommentare 3 Antworten

  1. …dann kommt doch auch mal am Blaupunkt Stand 111 in Halle 7.2c vorbei und schaut euch die neusten WiFi/Alexa/Google Speaker, headphones, TV, robot vacuum cleaner etc. an…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de