iFixit öffnet das iPhone 14 und bestätigt einfachen Tausch der Glasrückseite

Klickt euch in das Video

Die Experten von iFixit haben sich das neue iPhone 14 genauer angeschaut und auseinander gebaut. Wie schon zuvor in einigen Testberichten erwähnt wurde, ist die Glasrückseite jetzt besser zugänglich. Während man zuvor das Display und alle Komponenten ausbauen musste, kann man jetzt einfach die Rückseite von hinten tauschen.

„Das ist eine so große Sache, dass es eigentlich die große Ankündigung von Apple hätte sein sollen – das iPhone wurde von innen heraus neu gestaltet, um es leichter reparieren zu können. Der neue Metall-Mittelrahmen, der die Struktur unterstützt, erforderte ein komplettes internes Redesign sowie ein Überdenken der RF-Technik und eine effektive Verdopplung des Schutzumfangs gegen Eindringen von Wasser. Mit anderen Worten: Apple ist zurück ans Zeichenbrett gegangen und hat das Innere des iPhones überarbeitet, um die Reparatur zu erleichtern.“

iFixit arbeitet noch am Teardown zum iPhone 14 Pro, allerdings haben andere Tests gezeigt, dass das neue interne Design hier nicht zum Tragen kommt. Demnach muss beim iPhone 14 Pro weiterhin das Display und alle Komponenten entfernt werden, um die Rückseite tauschen zu können.


Fotos: iFixit.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Es liegt ja auch in Apples Interesse, dass die Komponenten schnell zu wechseln sind: so kann man bei den gleichen Reparaturpreisen noch mehr Gewinn erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de