iHealth Gluco+: Bewährtes Blutzuckermessgerät in neuer Version mit vielen Verbesserungen

Mehr als 1,3 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Diabetes. Mit dem iHealth Gluco+ können sie ihre Blutzuckerwerte nun noch einfacher bestimmen.

iHealth Gluco+

Passend zum Welt-Diabetes-Tag stellt iHealth, ein Hersteller von vernetzten Gesundheitsgeräten, sein neues Blutzuckermessgerät vor, das iHealth Gluco+, welches die Überwachung von Blutzuckerwerten einfach und diskret ermöglicht. In der jüngst aktualisierten Version des Geräts hat man sich auf eine noch einfachere Handhabung und praktische Features konzentriert, um die Messung der Blutzuckerwerte schnell vornehmen und auswerten zu können.

So gibt es nun eine vereinfachte Handhabung der Teststreifen: Bei den neuen Code-freien EGS-2003-Teststreifen muss lediglich der QR-Code auf dem Döschen gescannt werden, um die Streifen automatisch zu kalibrieren und damit Zeit zu sparen. Zudem wurde die Haltbarkeit der Teststreifen auf zwischen 18 und 24 Monaten Lagerzeit verbessert.

Darüber hinaus verfügt das iHealth Gluco+ über eine Bluetooth 4.0-Low Energy-Anbindung, die zudem die Synchronisierung mit der iHealth Gluco-Smart deutlich beschleunigt. Auch der interne Akku wurde aufgerüstet, wie das Team von iHealth berichtet. „Dank der erhöhten Akkukapazität kann der Anwender mit einer einzigen Akkuaufladung rund einen Monat lang seine Blutzuckerwerte bestimmen. Bei niedrigem Ladezustand der Batterie wird der Nutzer schon zwei Tage, bevor die Batterie leer ist, informiert, so dass er diese rechtzeitig wieder aufladen kann.“

Daten aus iHealth Gluco+ lassen sich als PDF exportieren

Um die mit dem iHealth Gluco+ generierten Messwerte entsprechend verwalten und analysieren zu können, wird die iHealth Gluco-Smart iOS-App genutzt. Dort lassen sich problemlos weitere Daten, wie die Insulinzufuhr, Informationen zur Ernährung, Medikamenteneinnahme oder zur körperlichen Anstrengung erfassen und sicher in der Cloud speichern. Die Daten und Messergebnisse sind zusätzlich über die Seite ihealthlabs.eu verfügbar und können als Excel- oder PDF-Datei heruntergeladen werden.

Das mit einer CE0197-Kennzeichnung versehene Medizinprodukt iHealth Gluco+ wird zum Ende dieses Jahres für 69,95 Euro als StarterKit mit einer Stechhilfe, 10 Lanzetten und 10 Teststreifen im Handel erhältlich sein. Sobald das Gerät in Deutschland verfügbar ist, werden wir euch umgehend informieren. Das Vorgängermodell lässt sich aktuell für knapp 58 Euro bei Amazon bestellen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Jeder Diabetiker weis das es die Geräte selbst mit Bluetooth und anderen Schnickschnack zu 99,9% kostenlos gibt, nur die Streifen kosten
    Aber auch nur für die die nicht spritzen, für alle anderen kostet es nichts

    Als nicht Diabetiker lohnt sich die Anschaffung eines solchen Gerätes nicht.

    Alle Firmen die mit App arbeiten sind auch in ihealth einpflegbar und das ganz von allein 😉

  2. Design inspired by Apple MagicMouse? Sehe ich das richtig: weiße LED-Schrift auf weißem Gehäuse? Ganz toll für Patienten mit Retinopathia diabetica.

  3. Gibt doch schon mittlerweile kleine RFID Chips welche unter der Haut den Blutzucker messen – da muss man weder stechen noch braucht man irgendwelche Streifen. Das Ganze ist natürlich auch voll digital 🙂 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de