iOS 13: WLAN und Bluetooth direkt im Kontrollzentrum einstellen

Neue Schnell-Einstellungen

Wir blicken kurz zurück: Mit iOS 11 hat Apple das neue Kontrollzentrum eingeführt und hat zudem das Verhalten der Knöpfe leicht verändert. Während man zuvor die Funktion komplett ausgeschaltet hat, werden seit iOS 11 nur die Verbindungen gekappt. WLAN und Bluetooth bleiben aktiv, nur die Verbindungen zum aktuellen WLAN oder beispielsweise zu den AirPods werden getrennt. Klickt euch für die Details in diesen Artikel.

In iOS 13 bietet Apple weitere Verbesserungen für WLAN und Bluetooth im Kontrollzentrum. Hier kann man fortan weitere Einstellungen aufrufen und sich schnell mit einem anderen WLAN oder einem Bluetooth-Gerät verbinden. Bisher musste man dafür in die Einstellungen navigieren.

WLAN mit iOS 13 wechseln

Im Kontrollzentrum müsst ihr einfach mit einem langen Klick (oder einem 3D Touch) auf das runde Quadrat mit den Icons Flugzeug, Mobile Daten, WLAN und Bluetooth drücken. Dann könnt ihr weitere Infos sehen, mit einem weiteren langen Klick (oder 3D Touch) könnt ihr dann eine Etage tiefer navigieren und könnt beim WLAN eine Liste aller Netzwerke in der Nähe anzeigen. Mit einem Klick kann man sich mit einem anderen WLAN verbinden. Hier findet man zudem einen Sprung in die Einstellungen.

Wenn ihr euch mit einem WLAN zum ersten Mal verbinden wollt, wird das Kontrollzentrum verlassen und ihr müsst in den Einstellungen das Passwort eingeben. Sobald ihr zwischen WLANs wechselt, dessen Passwort schon gespeichert ist, erfolgt das ganze nahtlos.

In den WLAN-Einstellungen gibt es nun eine bessere Übersicht. Während zuvor alle Netzwerke in einer Liste angezeigt wurden, gibt es nun die Sortierung zwischen „Bekannte Netzwerke“ und „Alle Netzwerke“.

iOS 13: Schnell mit neuen Bluetooth-Geräten verbinden

Das ganze funktioniert mit Bluetooth sehr ähnlich. Ihr öffnet auch hier das Kontrollzentrum, klickt euch weiter und öffnet dann mit einem langen Klick die Bluetooth-Einstellungen direkt im Kontrollzentrum. Hier könnt ihr euch schnell mit einem anderen Bluetooth-Gerät verbinden. Von hier aus gibt es zudem einen Sprung in die Einstellungen-App.

PS: In iPadOS 13 funktioniert das ganze ebenfalls.

Kommentare 28 Antworten

      1. Aber man ist jetzt mit einem „Tap“ direkt in den WLAN-Einstellungen – damit kann ich sehr gut leben; und die Möglichkeit, das WLAN direkt vom Kontrollzentrum aus zu wechseln, ist klasse!

    1. @zweipad: Nein, zum Glück hat man die clevere Lösung aus iOS 11 und 12 beibehalten. Warum sollte man auch einen Rückschritt machen und die Funktionalität wieder beschneiden?

      1. Weil man vielleicht einfach wenn man schon aus der JB Szene klaut … richtig klaut und umsetzt ! Eine Frau ist auch nicht nur ein bisschen schwanger ! Ein / Aus fertig ! Kein geeier zwischen an … ach ne doch aus .. ne an aber nicht verbunden … was ist daran einen Rückschritt wenn man einem Schalter seine eigentliche Funktion gibt ?!

        1. @teddy: Hast du die diesbezügliche Diskussion in den letzten 2 Jahren verschlafen?

          Das komplette Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist nicht immer sinnvoll. Unter Anderem AirDrop und sämtliche Apps, die mit Lokalisierung arbeiten, funktionieren dann nicht mehr. Zudem gibt es Situationen, bei denen man sich vom aktuellen WLAN-Netz trennen möchte (z. B. öffentlicher Hotspot), das WLAN aber grundsätzlich aktiviert lassen möchte. Das hat eben auch Apple erkannt, nur die Dauernörgler kapieren es irgendwie nicht.
          Ein Rückschritt wäre es deswegen, weil bei Umsetzung dieser Forderung (komplettes Deaktivieren über CC) die Funktion „WLAN vom aktuellen Netz trennen aber WLAN aktiv lassen“ nicht mehr zur Verfügung stünde und AirDrop und Ortung nicht oder nicht mehr gut funktionieren würde.
          Wer komplett deaktivieren möchte, kann das über das Menü nach wie vor tun.

    1. Habe es seit gestern auf einem alten 7er installiert. Läuft auf den ersten Blick ganz gut, dennoch für ich mein Alltags-iPhone noch nicht aktualisieren. Ich würde auf jeden Fall auf die öffentliche Beta warten – die wird schon deutlich besser sein.

  1. Habt ihr zufällig folgendes getestet:
    Wenn ich mich mit iOS 12 an einem WLAN-Hotspot anmelde, dauert es bei mir ewig bis die Welcomepage bzw. Anmeldeseite des Hotspots erscheint. Hat sich das in iOS 13 verbessert?
    Unter Android ploppt die Anmeldeseite sofort hoch.

    1. Damit kämpfe ich auch schon ewig. Wenn man dann ewig gewartet hat kommt die Anmeldeseite genau in dem Moment, in dem man weg navigiert und schon verschwindet sie wieder. Dann taucht sich auch nicht mehr auf.

      1. @AppleBastian: Ist wirklich nervig.
        Doch, sie taucht wieder auf, wenn man das WLAN-Netz löscht und sich erneut damit verbindet (und erneut Geduld hat).

        1. Bei manchen Hotspots gibt es aber auch Tricks, die man erstmal kennen muss.

          Bei einem mir bekannten Netzwerk kommt die Anmeldeseite sofort, wenn man Bild.de aufruft, bei einem anderen msn.de und bei wiederum einem anderen /login9

          Aber das weiß man halt nicht überall.

  2. Ich habe weder verschlafen noch habe ich rum diskutiert, mir ist es wichtig das ich mein Wifi komplett ausschalten kann wenn ICH es nicht benötige. AirDrop, AirPlay und der ganze andere mumpitz wird bei mir immer nur temporär kurzzeitig eingeschaltet wenn ich es dann irgendwann mal brauche um kurz etwas damit zu tun!!!

    Ob es für Dich sinnvoll ist oder nicht interessiert MICH dabei nicht, Fakt ist das es ging seitdem das Kontrollzentrum durch Apple eingeführt wurde und dann ab iOS11 einfach verändert wurde und man nichtmal mehr ein ausgegrautes BT Icon in der Statusbar sieht wenn BT zwar aktiviert ist aber nicht verbunden oder eben auch das Wifi.

    1. @zweipad: Man kann es doch abschalten.
      Dein ganzes Mimimi ist doch nur, weil du nicht verstehen willst, dass es seit iOS 11 zwei verschiedene Funktionalitäten gibt, einmal über das CC und einmal über das Menü.
      Was du persönlich willst ist mir egal, ich freue mich dass Apple erkannt hat, dass offensichtlich Bedarf besteht an dieser Funktionalität und dass Apple es trotz der ganzen Begriffsstutzigen und Dauernörgler eingeführt hat.

    2. Mach dir einfach zwei Buttons in der Kurzbefehle App. Da kannst das WLAN und/oder Bluetooth dann direkt komplett ausschalten.
      Entweder als Icon auf dem Homescreen oder als Widget platzieren.

      Hab ich mir auch so eingerichtet, da ich z. B. zuhause kein Bluetooth benötige und es unsinnig finde, es dort aktiviert zu lassen.

      Funktioniert bei mir ganz gut.

  3. Ich verstehe auch nicht, wieso die Erweiterung der Funktionen im CC nicht auch wieder die komplette Abschaltung von Wlan und Bluetooth mit aufnimmt. Wäre doch nur eine Option mehr gewesen. Schade, wieder eine Chance vertan.
    Und wer meinen Beitrag als Nörgeln auffasst, braucht gar nicht zu antworten, macht lieber was sinnvolles.

    1. @KaterKarlo: Du meinst, dass man im CC auswählen darf, ob man WLAN/BT komplett deaktivieren möchte oder nur die aktuell bestehende Verbindung trennen? Ja, das wäre in der Tat nicht schlecht gewesen. Vorausgesetzt, das CC wird nicht überfrachtet oder es braucht nicht einen zusätzlichen Klick, um zwischen diesen beiden Optionen zu unterscheiden.
      Denn eins sollte man nicht vergessen: der Unterschied zwischen dem Trennen der aktuellen Verbindung im CC (2 Klicks) und dem kompletten Deaktivieren über das Menü (3 Klicks) beträgt einen ganzen Klick. Genau deswegen ist diese ganze Nörgelei ja so lächerlich.

      1. Das meinte ich: die Option im CC Bestehendes Wlan trennen oder Wlan ganz aus. Müsste über 3D oder Force Touch (heißt das so?) doch machbar sein.
        Mit dem einen Klick Unterschied hast du natürlich Recht, aber die Entscheidung im CC für beides treffen zu können, wäre meiner Meinung trotzdem nach ein Komfortgewinn.

  4. Ich dachte ab iOS13 wird 3D Touch in Rente geschickt(?). Was mich übrigens sehr enttäuscht hat, da ich mein Modell unter anderem genau wegen dieser flüssigen Funktion ausgewählt habe, statt dem ungenauen Force Touch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de